Onkyo DX-6850 # Motor und weitere Fragen

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Onkyo DX-6850 # Motor und weitere Fragen

 · 
Gepostet: 05.09.2006 - 13:58 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,



habe vor kurzem einen 6850 ersteigert, leider springt der Player aber (anscheinend nur bei den ersten Titeln, also 1-3 - bei 'h?heren' Titelnummer klappt es meistens recht gut (es gibt also kein Springen).



Woran k?nnte das liegen? Andere User im www hatten die Vermutung, dass es am Motor liegen k?nnte. Nun ist meine Frage, welchen Motor man braucht, um den vorliegenden zu ersetzen (also technische Daten bzw. wo kann man ihn bestellen)?



Weiterhin habe ich eine Frage zu den seltsamen Filzaufkleber an der Geh?usedecke - ist das normal, dass man sowas verwendet? Ich w?rde ja tippen, dass da der Vorbesitzer selbst schonmal Hand angelegt hat. Es handelt sich um 4 Filzaufkleber, die ?bereinander geklebt sind und auf das rotierende 5-Mark-St?ck gro?e Blechteil dr?ckt - hier ein Bild dazu:

http://www.pictureupload.de/pi…o_6850.JPG

http://www.pictureupload.de/sh…o_6850.JPG

(keine Angst - im Bild habe ich diese 'Blechbr?cke' ?ber dem Laser entfernt - die ist normalerweise dran)



Wenn ich den Geh?usedeckel abnehme dr?cken diese Filzaufkleber nicht mehr auf das runde rotierende Teil - und das CD Springen nimmt zu.



Weiterhin frage ich mich, ob das 'Klackern' wirklich so laut ist, welches beim Springen erzeugt wird (das Klackern kommt von dem Ausgangsrelais, welches st?ndig schaltet). Dieses Klackern h?re ich auch wenn ich z.B. eine Titelliste programmiere, und der Player von Lied 5 nach Lied 9 wechselt. Kommt mir wie gesagt etwas laut vor - mein alter DX 6810 macht dabei ?berhaupt keine Klacker-Ger?usche.



Ok, das wars erstmal - hoffentlich nicht zu viel und hoffentlich kann mir jemand helfen,

Gru? Torsten
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Augsburg
Beiträge: 887
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo DX-6850 # Motor und weitere Fragen

 · 
Gepostet: 07.09.2006 - 23:34 Uhr  ·  #2
Hallo Thorsten,



also das Filzteil kommt mir schon recht komisch vor :shock: .

Hintergrund das die CD am Anfang springt scheint wohl die Geschwindigkeit des Antriebsmotores zu sein, die CD wird von Innen heraus abgespielt was bedeutet das die Geschindigkeit des Antriebsmotores immer langsamer wird je weiter die ?usseren Titel abgespielt werden (die Pit-Abst?nde bleiben ja gleich).

Diese Regelung macht aber die Elektronik des Players. Wenn ein festeres Andr?cken der CD (nichts anderes macht der Filz) eine Verbessung beim Lesen bringt, dann vermute ich eher dass die CD-Fixierung defekt ist. Also die CD in Eigenschwingungen versetzt wird, was Abtastprobleme nach sich zieht.



Wie sieht denn das "rotierende Blechteil" von unten aus? Ist das Teil magnetisch? Sitzt die CD fest?



In meinem 6570 klackern diese Relais auch. Das ist konstruktionsbedingt. Sollte aber nur einmal je Titelsprung klacken.



Gru? 😉

Herbert
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: L?denscheid
Beiträge: 125
Dabei seit: 12 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo DX-6850 # Motor und weitere Fragen

 · 
Gepostet: 08.09.2006 - 07:05 Uhr  ·  #3
Hallo Herbert!



Ich habe jetzt auch einen 6750 (nat?rlich defekt) ergattert, bei dem

Ger?t wurde am "Plattenteller" rumgebastelt.



Kannst Du eventuell mal nachschauen ob der Teller bei Deinem Ger?t

blank oder in irgendeiner Form beschichtet ist?

Danke im Voraus!
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Augsburg
Beiträge: 887
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo DX-6850 # Motor und weitere Fragen

 · 
Gepostet: 08.09.2006 - 19:35 Uhr  ·  #4
Hallo Heiko,



6750? Ich habe den 6570, und so viel ich weiss hat der braune Plattenteller eine gummieartige Beschichtung. Ich habe noch einen defekten im Keller, dort kann ich wenns dich interessiert mal genau nachschauen bzw. auch ein Foto machen :shock: .



Gru? 😉

Herbert
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: L?denscheid
Beiträge: 125
Dabei seit: 12 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo DX-6850 # Motor und weitere Fragen

 · 
Gepostet: 11.09.2006 - 21:05 Uhr  ·  #5
Hallo Herbert!



Sorry f?r den Zahlendreher beim Lesen aber ich habe tats?chlich

einen 6750.



Wenn Du sagst da? der Teller des 6570 beschichtet ist, reicht mir

das schon.



Ich werde, wenn ich in 2 Wochen zu Hause bin (bin z. Zt. in Italien)

mal schauen ob ich den Teller irgendwie beschichten kann.



Vorerst Danke!
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 09 / 2006
Betreff:

Re: Onkyo DX-6850 # Motor und weitere Fragen

 · 
Gepostet: 10.07.2007 - 17:10 Uhr  ·  #6
Hallo Herbert,



danke f?r Deine Antwort und sorry f?r das ultra sp?te Reply dazu. Ich habe kurze Zeit nach dem ersten Posting die Lust an dem 6850 verloren - wobei ich das Problem schon gerne behoben haben w?rde, weil es doch ein toller Player ist. Aber meine Suche nach einem passende Motor war nicht erfolgreich.



Gru? Torsten



Zitat geschrieben von Herbert
Hallo Thorsten,



also das Filzteil kommt mir schon recht komisch vor :shock: .

Hintergrund das die CD am Anfang springt scheint wohl die Geschwindigkeit des Antriebsmotores zu sein, die CD wird von Innen heraus abgespielt was bedeutet das die Geschindigkeit des Antriebsmotores immer langsamer wird je weiter die ?usseren Titel abgespielt werden (die Pit-Abst?nde bleiben ja gleich).

Diese Regelung macht aber die Elektronik des Players. Wenn ein festeres Andr?cken der CD (nichts anderes macht der Filz) eine Verbessung beim Lesen bringt, dann vermute ich eher dass die CD-Fixierung defekt ist. Also die CD in Eigenschwingungen versetzt wird, was Abtastprobleme nach sich zieht.



Wie sieht denn das "rotierende Blechteil" von unten aus? Ist das Teil magnetisch? Sitzt die CD fest?



In meinem 6570 klackern diese Relais auch. Das ist konstruktionsbedingt. Sollte aber nur einmal je Titelsprung klacken.



Gru? 😉

Herbert
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: R?ttenbach
Homepage: birkmann-tuning.de
Beiträge: 77
Dabei seit: 05 / 2007
Betreff:

Re: Onkyo DX-6850 # Motor und weitere Fragen

 · 
Gepostet: 11.07.2007 - 09:24 Uhr  ·  #7
Hallo Thorsten,



und Hallo erst mal :)



Bei Deinem Player sind bei dem Discmotor die Lager ausgeschlagen.



Ich habe davon noch einige bei mir rumliegen.

Bei www.Elektronik24.de m?sste es noch welche geben.

Falls Du Dir den Einbau nicht zutraust, kann ich dir gern helfen.



Das st?ndige klachsen kommt vom Ausgangsrelais. da die Elektronik Probleme beim focusieren hat, ?ffnet und schlie?t es st?ndig.



Viele Gr??e

Andr
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 12 / 2007
Betreff:

Re: Onkyo DX-6850 # Motor und weitere Fragen

 · 
Gepostet: 05.12.2007 - 13:01 Uhr  ·  #8
Hallo, hatte das selbe problem...

guter tip vom Onkyo Techniker: Ein Tr?pfchen WD 40 ans Lager... Mein DX 6850 l?uft seitdem wieder wie ne 1.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.