Onkyo CR-185x # defekte Laser-Einheit

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4
Dabei seit: 01 / 2006
Betreff:

Onkyo CR-185x # defekte Laser-Einheit

 · 
Gepostet: 29.01.2006 - 17:28 Uhr  ·  #1
Erstmal: hallo zusammen!



Leider ist der Anla? f?r mein erstes Posting gleich ein Hilferuf, aber ich hoffe auch, mich hier dann und wann produktiv einbringen zu k?nnen. :)



Es scheint kein Einzelfall zu sein: Bei Ebay werden Ger?te mit fehlerhafter CD-Funktion angeboten und bei meinem Ger?t tritt der Fehler nun wiederholt auf: schnarrendes Ger?usch beim schlie?en des CD-Schachtes und dann statt sch?ner Musik: Schweigen :(



Vor gut einem Jahr wurde die Lasereinheit deshalb bereits einmal gewechselt (EUR 150.-), vor gut einem halben Jahr reichte dann eine Reinigung (Kulanz des H?ndlers), aber jetzt zickt der CR-185 wieder und lt. Servicebetrieb w?re wieder eine neue Laser-Einheit f?llig.



Kennt jemand das Problem? Gibts M?glichkeiten einer Reparatur, die ein nicht spezialisierter Betrieb evtl. nicht kennt? Gibts irgendwelche Kontakte zu Onkyo f?r solche F?lle zwecks Kulanz?
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Augsburg
Beiträge: 887
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo CR-185x # defekte Laser-Einheit

 · 
Gepostet: 30.01.2006 - 21:42 Uhr  ·  #2
Hallo Hans,



versteh ich dich richtig, das dein CR-185 (kenn ich selbst nicht, ist das ein CD-Receiver?) pl?tzlich keine CDs mehr abspielt? Oder kam das schleichend/sporradisch?

Du spricht von einem schnarrenden Ger?usch BEIM schliessen der Laufwerksschublade, ist das richtig? Macht er das schon immer und es ist nur schlimmer geworden oder deutet das auf den eigentlichen defekt hin?

Hast du ne Idee durch was das Ger?usch verursacht wird?



Bitte nicht sauer auf die R?ckfragen sein, aber ich muss mir das erstmal vorstellen k?nnen. Es k?nnte ja auch sein das sich nur die Laufwerksschublade verh?ngt (ausgeleierter Antriebsgummi ect.)



Gru? 😉

Herbert
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4
Dabei seit: 01 / 2006
Betreff:

Re: Onkyo CR-185x # defekte Laser-Einheit

 · 
Gepostet: 30.01.2006 - 22:43 Uhr  ·  #3
Hallo Herbert



ja, das ist ein CD-Receiver und so sieht er aus. (Bild 'ausgeliehen' 8) bei einem Ebayer, der offenbar das gleiche Problem hat.



Der Fehler trat pl?tzlich auf. Und: ja, das Schnarren deutet auf den Fehler hin. Der Mensch in der Rep-Werkstatt hat das auch erkl?ren k?nnen (die erste Reparatur vor einem Jahr war ja auch erfolgreich), aber ich hab' das mangels technischer Kenntnisse jetzt nicht parat. Es ist wohl so, da? nach dem Einfahren der Laser in Position gebracht wird und das klappt jetzt nicht. Weshalb dann der Laser gewechselt werden mu? (so war's beim ersten Mal), wei? ich auch nicht - aber das ist auch der Grund, weshalb ich hier frage. Vielleicht gibts eben doch einen Trick, der Mechanik ohne eine teure Reparatur auf die Spr?nge zu helfen.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Augsburg
Beiträge: 887
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo CR-185x # defekte Laser-Einheit

 · 
Gepostet: 01.02.2006 - 22:31 Uhr  ·  #4
Hallo Hans,



Danke jetzt kann ich mir das Ger?t zumindest vorstellen 8) . Leider weiss ich auch nicht warum die Lasereinheit nicht mehr richtig positioniert wird, da ich so ein Ger?t noch nicht zerlegt habe. Und ob desswegen wirklich gleich die gesamte Lasereinheit getauscht werden muss :roll: ?



Kennst du keinen im Bekanntenkreis der sich das mal anschauen kann, oder vielleicht einen anderen Service?



Na vielleicht kennt hier ja noch jemand das Problem?



Gru?

Herbert
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: L?denscheid
Beiträge: 125
Dabei seit: 12 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo CR-185x # defekte Laser-Einheit

 · 
Gepostet: 02.02.2006 - 21:24 Uhr  ·  #5
Salve!



Laut den Serviceunterlagen hat das Ger?t einen Schubladenantrieb

mit Riemen, Nockenscheibe und diversen Schaltern.



Eventuell ist der Riemen ausgeleiert oder verh?rtet und die Nockenscheibe f?hrt nicht in die Endposition.



Solange die Lade f?r den Player nicht vollst?ndig geschlossen ist,

macht er nat?rlich auch keinen Versuch auf die CD zuzugreifen.



Falls das Servicemanual noch nicht in Dirks Archiv ist kann ich es ihm

gerne zusenden.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4
Dabei seit: 01 / 2006
Betreff:

Re: Onkyo CR-185x # defekte Laser-Einheit

 · 
Gepostet: 05.02.2006 - 22:57 Uhr  ·  #6
@Herbert und Heiko: schon mal Danke f?r Eure M?he!



Ich habe Heikos Hinweis so verstanden, da? das die bisher vermutete Fehlerquelle eigentlich erst nach vollst?ndigem Schlie?en des Schachtes in Betracht kommt und daraufhin nochmal ein bi?chen mit dem Ding rumgespielt: Schacht auf, Ohren auf, Schacht zu, Ger?usch merken :D



Und siehe da: mit einer Ausnahme schnarrt nichts mehr. ?ndert aber nichts am Problem: die CD f?hrt h?rbar an und schaltet dann h?rbar wieder ab.



Und die Ausnahme war, da? er Laser - oh Wunder! einmal seine Startposition gefunden hat und die CD auch sauber abspielte, auch ein Springen zwischen den Tracks war m?glich. War allerdings ein Einzelfall. Und: beim ?ffnen des Schachts nach genau dieser Ausnahme war das Schnarren wieder da...



Vielleicht hilft diese Beobachtung ja etwas weiter...
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: L?denscheid
Beiträge: 125
Dabei seit: 12 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo CR-185x # defekte Laser-Einheit

 · 
Gepostet: 06.02.2006 - 17:20 Uhr  ·  #7
Salve!



Weitere M?glichkeiten w?ren der Kopfschlittenantrieb, der per Zahnradgetriebe und Zahnstange funktioniert, der Spindelantrieb (Durchrutschen der CD) oder ein Focusfehler.



Dein "Ratschen" l?sst mich aber Punkt 1 oder 2 vermuten.



Genaueres wirst Du nur rausfinden k?nnen indem Du das Ger?t ?ffnest.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.