Onkyo Model 613 & 624 # Stereo Dividing Amplifier Infos

 
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Region Hannover
Homepage: Gardi.de
Beiträge: 1671
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Onkyo Model 613 & 624 # Stereo Dividing Amplifier Infos

 · 
Gepostet: 24.11.2005 - 01:58 Uhr  ·  #1
Urspr?nglich von: jim_knopf



Hallo alle zusammen !

Ich suche Infos ?ber die Onkyo Stereo Dividing Amplifier Model 613 und Model 624.

Bauzeit, Leistungsdaten, Verwendungszweck, Klangniveau.

K?nnen diese Ger?te auch als reine Endstufe betrieben werden ?

Vielleicht hat jemand von Euch noch einen alten Katalog/ Prospekt dazu.

Danke Stefan
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bayern
Beiträge: 4
Dabei seit: 02 / 2009
Betreff:

Onkyo 613

 · 
Gepostet: 11.02.2009 - 19:23 Uhr  ·  #2
Servus Stefan,



bin erst jetzt auf Deine Anfrage gesto?en - 3 1/2 Jahre sind ja eigentlich keine lange Zeit, oder?



Interessiert Dich noch der 613? Er l?uft bei mir seit 1973; zuerst mit einem Pioneer SA 1000, dann mit dem Sony FA 770 ES, und jetzt mit dem Yamaha 892. ?ber 10 Jahre lang betrieb ich damit auch Hochmittelton-Elektrostaten von Rolf Rennwald. Einmal im Jahr schreit er nach seiner Ration Kontaktspray (die Schalter!) - Potis gibt es nicht. Nach einem Blitzschlag in den 80ern mu?te ich die Netzgleichrichter und zwei Elkos austauschen; auch die Endtransistoren waren mal hin (2N3055) - sonst v?llig problemlos.



Der 613 wird zwischen Vor- und Endstufe eingeschleift, koppelt ?ber eine aktive Frequenzweiche die hohen Frequenzen (einstellbar!) aus und verst?rkt diese ?ber seine eigene Endstufe. Die Tiefen werden zur?ckgef?hrt zur Endstufe des Hauptverst?rkers. Die Flankensteilheit der Trennfrequenzen ist w?hlbar zwischen 6db/Oktave und 12db/Oktave, die Phasenlage der Hochmittelt?ner kann um 180grd gedreht werden. Der Hochmittelton-Ausgangslevel kann um +/-10 db korrigiert werden.



Mit einem zweiten 613 oder 624 in Kaskadenschaltung k?nnte auch der Hoch-Mitteltonbereich nochmal aufgetrennt werden. Der 624 hatte lediglich etwas mehr Leistung (f?r den Mitteltonbereich), sonst baugleich.



Ich liebe diese pfiffige M?glichkeit, nach Geschmack und Musikstil den Klang der Anlage dramatisch zu ver?ndern, und werde wohl mit ihm (dem 613) alt werden. Kein Vergleich zu einem Equalizer, egal ob Terzen- oder Oktavenregler, der die Dynamik kaputtmacht.



Habe noch einen Testbericht aus den 70ern, die Bedienungsanleitung und den Schaltplan. Bei Interesse schicke ich Dir ein paar Kopien.



Gr??e!

G?nter
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Raum Pforzheim
Beiträge: 1001
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo Model 613 & 624 # Stereo Dividing Amplifier Infos

 · 
Gepostet: 11.02.2009 - 21:23 Uhr  ·  #3
Hallo Günter !

Erstmal ein herzliches Willkommen hier von mir im Forum !

Schön, daß ich auf meinen Thread (der übrigens noch aus dem alten Forum stammt) eine Antwort bekomme, und dann auch noch so eine fundierte und ausführliche !) :lol: :biggrin:

Dir ist schon klar, daß Du da ein äußerst seltenes Gerät offensichlich noch im täglichen Einsatz hast.

Schön, Deine immernoch anhaltende Begeisterung aus Deinen Worten herauszulesen !

Zitat
Habe noch einen Testbericht aus den 70ern, die Bedienungsanleitung und den Schaltplan. Bei Interesse schicke ich Dir ein paar Kopien


Ich denke, das ist für uns alle interessant. Ich würde mich im Namen aller hier freuen, wenn Du dem Forum Kopien der BDA, des Schaltplans uns auch des Testberichts zukommen lassen könntest (an den Admin Dirk Gardi am Besten. Wäre supernett von Dir !)

Oder vielleicht als PDF am Scannen in guter Auflösung, je nachdem, wie es Dir lieber wäre. . . Gib bitte Bescheid !

@Dirk:
. . .oder hast Du die hier uns angebotenen Unterlagen schon? Ich denke aufgrund der Seltenheit des Verstärkers eher noch nicht.(und laut Deiner Invertarliste auch nicht)

@Günter: . . . und solltest Du das Gerät mal "loswerden" wollen, interessant finde ich es nach wie vor. So ein 613 fehlt noch in meiner Sammlung. 😉

Gruss und Danke !
der Stefan
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Region Hannover
Homepage: Gardi.de
Beiträge: 1671
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo Model 613 & 624 # Stereo Dividing Amplifier Infos

 · 
Gepostet: 11.02.2009 - 23:05 Uhr  ·  #4
Hallo G?nter und Stefan,



habe den "OOT-Produkt Index A-Z" soeben aktualisiert.



Die Unterlagen die ich habe sind:



Onkyo Model 433 (BA) (SM)

Onkyo Model 613 (BA)

Onkyo Model 624 (BA) (SM)

Onkyo Model 725 (BA)

Onkyo Model 733

Onkyo Model 931 (PS)



Testberichte liegen mir nicht vor.



Model 613 und Model 733 sind noch in meinem Besitz, evtl. werde ich sie aus "Platzmangel" verkaufen.



Gr??e

Dirk
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bayern
Beiträge: 4
Dabei seit: 02 / 2009
Betreff:

Onkyo 613/624

 · 
Gepostet: 12.02.2009 - 10:55 Uhr  ·  #5
Sorry Freunde, ich hab mich vertan :redface: :



was bei mir l?uft ist der 624 (das kleinere Modell mit 2x22W), nicht der gr??ere 613 (2x40W, damit mehr f?r den Mitteltonweg vorgesehen).



@ Stefan: die Ger?te k?nnen auch als Endstufen eingesetzt werden, sind hierf?r jedoch unterqualifiziert - und auch etwas schwach auf der Brust. Es gibt eine Schalterstellung "All Pass", also voller Frequenzbereich von 5Hz . . . 150kHz bei +0/-1dB



@ Dirk: bevor Du den 613 verkaufen willst, melde Dich bitte noch mal bei mir; wenn bezahlbar habe ich Interesse.



@ alle: sobald ich die Unterlagen eingescannt habe, schicke ich sie Euch. Kann aber ein paar Tage dauern.



Die Endstufe meines 624 treibt ?brigens z.Zt. Canton CX und Technics Ribbon EAS-10TH-800. Woofer aus der Pioneer CSE 900. Mittelfristig denke ich jedoch wieder ?ber die Anschaffung von Elektrostaten nach.



Freue mich, ein paar Gleichgesinnte gefunden zu haben.



Gr??e!

G?nter
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Raum Pforzheim
Beiträge: 1001
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo Model 613 & 624 # Stereo Dividing Amplifier Infos

 · 
Gepostet: 14.02.2009 - 22:27 Uhr  ·  #6
Hallo Günter !

Danke für die Kompetente Antwort !

Dann passt Dirk's 613 ja perfekt in Deine Anlage. Dann könntest Du eine Dreiwegbox mit aktiver Frequenzweiche befeuern. . . nich schlecht. Kannst Du eine subjektive Klangbeschreibung zu den Amps wagen? Eher britisch warm oder japanisch analytisch und klar ? Wie schlägt sich solch ein H-Modell angesichts der Bauteilalterung heute noch?

Naja. . . man kann nich alles haben. Ich hab eh schon soviel Hifi. Aber ich probiere eben auch gerne aus.

Gruß
der Stefan

@Dirk Ich kenne die alten Model xxx alle nicht so gut. Schön, daß Du gerade dabei bist, im Produkt-Index die Impressionen einzupflegen. Da habe ich auch schon manche Geräte wiederentdeckt, die ich vergessen habe und der Bereich bietet auch die Chance, die älteren Geräte, die nicht mehr so bekannt sind, zu würdigen. Die alten Plattenspieler fand ich auch interessant und lecker. . .
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bayern
Beiträge: 4
Dabei seit: 02 / 2009
Betreff:

Re: Onkyo Model 613 & 624 # Stereo Dividing Amplifier Infos

 · 
Gepostet: 15.02.2009 - 00:25 Uhr  ·  #7
Servus Stefan,



Du wirst mir zustimmen m?ssen: einen Klang in d?rren Worten zu beschreiben ist nicht einfach. Ich bin auch kein Freund von blumigen Beschreibungen; die Terminologie von "Weinkennern" ist mir weitgehend fremd.



Ich mag den transparenten und phasentreuen Klang von Elektrostaten, und den kann ich mir mit dieser Kombination selbst am besten "hermischen" - wenn Du verstehst was ich meine. Dazu kommt, da? ich nun auch nicht mehr der J?ngste bin und mein Geh?r altersbedingt W?nsche offen l??t . . .



Aber man kann eben nicht alles haben. Hauptsache: gesund!



Gru?

G?nter
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bergisch Gladbach
Beiträge: 2
Dabei seit: 11 / 2009
Betreff:

Onkyo 732 + 433 - seit ?ber 35 Jahren unverw?stlich :-)

 · 
Gepostet: 13.11.2009 - 00:02 Uhr  ·  #8
Hallo Allerseits,



obwohl schon seit vielen Jahre Onkyo-Fan, bin ich erst heute auf Euer Forum gesto?en. Wir haben uns 1973 bei Marcato in K?ln den Verst?rker 725 und den Tuner 433 gekauft und dann nach einigen Monaten den 725 gegen einen gebrauchten 732 ausgetauscht.



Ich poste meinen Beitrag in diesem Thread, weil ich seit vielen Jahren von der Idee der Aktiven Frequenzweichen 613/624 begeistert bin, diese aber leider nie beschaffen konnte. Ich w?rde sehr gerne unseren 732 um eine der beiden Frequenzweichen erg?nzen, um die LS-Chassis unserer Zweiwegeboxen Acapella Monostatos separat ansteuern zu k?nnen.



@Dirk: F?r's Archiv k?nnte ich beitragen:



* Deutsche Manuals von 732 und 433

* Testberichte 725, 732 (aus HiFi Stereophonie Heft 4/72)

* Testbericht 433 (ebenfalls aus HiFi Stereophonie)



Herzliche Gr??e an alle Fans von 70er Jahre Onkyo's,



Pimo :biggrin:
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bayern
Beiträge: 4
Dabei seit: 02 / 2009
Betreff:

Re: Onkyo 732 + 433 - seit ?ber 35 Jahren unverw?stlich :-)

 · 
Gepostet: 12.02.2012 - 10:25 Uhr  ·  #9
Zitat geschrieben von Pimo
Hallo Allerseits,



obwohl schon seit vielen Jahre Onkyo-Fan, bin ich erst heute auf Euer Forum gesto?en. Wir haben uns 1973 bei Marcato in K?ln den Verst?rker 725 und den Tuner 433 gekauft und dann nach einigen Monaten den 725 gegen einen gebrauchten 732 ausgetauscht.



Ich poste meinen Beitrag in diesem Thread, weil ich seit vielen Jahren von der Idee der Aktiven Frequenzweichen 613/624 begeistert bin, diese aber leider nie beschaffen konnte. Ich w?rde sehr gerne unseren 732 um eine der beiden Frequenzweichen erg?nzen, um die LS-Chassis unserer Zweiwegeboxen Acapella Monostatos separat ansteuern zu k?nnen.



@Dirk: F?r's Archiv k?nnte ich beitragen:



* Deutsche Manuals von 732 und 433

* Testberichte 725, 732 (aus HiFi Stereophonie Heft 4/72)

* Testbericht 433 (ebenfalls aus HiFi Stereophonie)



Herzliche Gr??e an alle Fans von 70er Jahre Onkyo's,



Pimo :biggrin:






Hallo Pimo,



weil ich jetzt endg?ltig auf Full Range Elektrostaten umgestiegen bin, wird mein Onkyo 624 Dividing Amplifier frei. Bevor ich ihn bei ebay reinstelle, biete ich ihn hier an. Ich denke mal, 100 Euro sind bei dieser Rarit?t eine realistische Preis-Idee.



Mein Ger?t hat bis zuletzt einwandfrei funktioniert, mit den bekannten und von mir hier im Forum beschriebenen Unp??lichkeiten (gelegentliche Kontaktprobleme in den Drehschaltern), die jederzeit leicht mit Kontaktspray ("Tuner") korrigiert werden k?nnen. Potis gibt es nicht.



Die Frontplatte sieht noch ganz passabel aus, in die linke Seite der Abdeck-Haube habe ich mal ein Loch mit 4mm gebohrt - von vorne nicht sichtbar. Die Schalter-Abdeckung aus Plexi-Rauchglas mit dem Gummi-Rahmen ist noch original vorhanden und in gutem Zustand. Original-Bedienungsanleitung in Englisch mit Deutscher ?bersetzung sind vorhanden, ebenso das Original-Schaltbild.



Auf Wunsch stehen Bilder zur Verf?gung.



Der 624 ist bei mir seit 1973 im t?glichen Einsatz im Betrieb. Er hat damals DM 630.-- gekostet.



Sch?ne Gr??e aus dem Bayerischen Schwaben!
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bergisch Gladbach
Beiträge: 2
Dabei seit: 11 / 2009
Betreff:

Onkyo Model 613 & 624 # Stereo Dividing Amplifier Infos

 · 
Gepostet: 12.02.2012 - 21:50 Uhr  ·  #10
Hallo G?nter,



sehr freundlich, dass Du bei Deinem geplanten Verkauf an mich gedacht hast! Die Onkyo-Ger?te 732 und 433 nutze ich nach wie vor, mir ist aber inzwischen aufgefallen, dass unsere Acapella Monostatos gar nicht f?r Bi-Amping vorger?stet sind. Lediglich ein paar derzeit nicht im Einsatz befindliche B&W-Boxen w?ren geeignet. Bleibt der Wunsch zu Komplettierung meiner Onkyo-Sammlung 😄 .

Bitte sende mir doch ein paar Fotos (an: wg1@gmx.de) oder stell Sie mir ?ber einen Dienst wie Dropbox.com zur Verf?gung, dann melde ich mich umgehend. Insbesondere interessiert mich die Front und das "Loch" sowie die Abdeckung.



Noch eine Frage: Ist das DIN-Kabel eine Sonderanfertigung von Onkyo oder ein handels?bliches Kabel?



Herzlichen Dank und viele Gr??e,



Pimo
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Schweiz-Basel
Alter: 67
Beiträge: 4
Dabei seit: 09 / 2018
Betreff:

Noch ein Testbericht

 · 
Gepostet: 12.10.2018 - 20:51 Uhr  ·  #11
Habe den Testbericht des 624 in der Zeitschrift HiFi Stereophonie entdeckt. Siehe Beilage.
Wer den liest, sieht, dass noch ein weiterer Test mit dem 613 angekündigt wurde.
Habe das aber nirgendwo entdeckt. Wüsste da jemand mehr dazu ?
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.