Vorverstärker-Bezeichnung

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4
Dabei seit: 09 / 2016
Betreff:

Vorverstärker-Bezeichnung

 · 
Gepostet: 04.09.2016 - 14:03 Uhr  ·  #1
Hallo,

ich heiße Jürgen und bin neu im Forum.

Ich habe mich angemeldet, weil ich ein bestimmtes Gerät suche, das mich neulich bei der Besichtigung total begeistert hat.
Leider konnte ich mich nicht dazu bewegen es auch zu kaufen (war wegen etwas anderem dort). Das Gerät hat inzwischen ein anderer gekauft.

Jetzt suche ich die genaue Gerätebezeichnung um bei einem passenden Angebot parat sein zu können.

Es geht um einen Onkyo-Vorverstärker, schwarzes Gehäuse, aus den 80ern. Das auffallenste war eine sehr große Phonosektion mit eigenem Wahlschalter für fünf - oder waren es sieben - Einstellmöglichkeiten. Soweit ich mich erinnere hatte das Gerät keine Klappe an der Gehäusefront. Alle Schalter und Regler waren offen zugänglich.

Ich habe schon im Netz gesucht, auch unter hifiengine, aber kein passendes Gerät gefunden. Für euch, die sich mit der Materie auskennen, kommen wahrscheinlich nur wenige Geräte in Frage, auf die meine Beschreibung passt.

Es wäre echt toll wenn ich auf diesem Wege die Gerätebezeichnung herausfinden würde.
Ich liebe Plattenspieler und habe diverse - mit den verschiedensten Tonabnehmersystemen - darum finde ich diesen Vorverstärker so interessant.

Schöne Grüße
Jürgen
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Raum Pforzheim
Beiträge: 1002
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Vorverstärker-Bezeichnung

 · 
Gepostet: 05.09.2016 - 09:31 Uhr  ·  #2
Hallo Jürgen
und herzlich willkommen im Forum.
Stimmt, da bleiben nicht so viele Möglichkeiten von Onkyo- Vorverstärkern:

Aus den Anfang 80ern von "klein" nach "groß":
P-3030, P-3060, P-3090 (der dann mit Klappe) oder ziemlich baugleich auch P-200
450 mm breit

Dann spätere Baujahre Anfang 90er:
P-3370, P-3390
435 mm breit

Der noch spätere P-3890 war zwar dann erstmals fernbedienbar, aber nicht mehr mit aufwändigem Phonoteil.

Hoffe, ich habe keinen vergessen.

Die aktuellen Modelle der Vor- und Endstufen von Onkyo gehen (auch bezüglich des Designs insbesondere der Endstufe auf die 80er Jahre Modelle P- 3030, 3060 und 3090 sowie M- 5030, 5060, 5090 zurück.

Im Übrigen lassen sich hervorragende anpassbare Phonoverstärker auch als externe reine Phono-Vorverstärker immernoch auf dem Markt finden. Ich werfe hier z.B. den Supa von Hormann Audio in die Runde. Ich habe selbst den 1.9 für MM und für MC den Creek OBH 9SE (nicht anpassbar aber seehr gut) :D

Gruß
dre Stefan
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4
Dabei seit: 09 / 2016
Betreff:

Re: Vorverstärker-Bezeichnung

 · 
Gepostet: 05.09.2016 - 15:56 Uhr  ·  #3
Hi Stefan,

danke für die Auflistung!

Ich habe inzwischen herausgefunden, es war der Onkyo P 3060 R, der mir so gut gefallen hat.

Du hast natürlich Recht, es gibt hervorragende Phonovorverstärker. Für Leute mit vielen Plattenspielern sicher eine gute Sache. Aber es geht mir eben um das Gerät. Es ist dieser
"haben will" - Faktor, der mich gerade beherrscht. Kennt wohl jeder Hifi-Begeisterte.

Ich war ja auch wegen einem Plattenspieler beim Anbieter. Zur gleichen Zeit war der Käufer des kompletten Integra 600 Systems anwesend. Bei der Besichtigung fand ich Vor- und Endstufe schon sehr beeindruckend. Trifft genau meinen Geschmack.

http://wegavision.pytalhost.com/Onkyo/onkyo82/onkyo15.jpg

Mal sehen ob sich mein Gemüt wieder beruhigt oder ob ich demnächst mein erstes Gerät von Onkyo habe :D

Schöne Grüße
Jürgen
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Raum Pforzheim
Beiträge: 1002
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Vorverstärker-Bezeichnung

 · 
Gepostet: 05.09.2016 - 16:45 Uhr  ·  #4
Hallo Jürgen!
Zitat geschrieben von JürgenK

...Aber es geht mir eben um das Gerät. Es ist dieser
"haben will" - Faktor, der mich gerade beherrscht. Kennt wohl jeder Hifi-Begeisterte....

Ja, klar, das kann ich nachvollziehen! Das mit den externen Phonopres war nur ein Hinweis von mir.
Zitat geschrieben von JürgenK

...Mal sehen ob sich mein Gemüt wieder beruhigt oder ob ich demnächst mein erstes Gerät von Onkyo habe :D ...

Ich glaube, ich weiss, wie das enden wird....
Ich hatte auch schon immer ein Auge auf diese Vor- und Endstufenkombi. Damals hat mein Budget dafür aber nie gereicht, jetzt habe ich schon zuviel anderes gutes Hifi... :love:
Zumindest das TA 2070 Tapedeck habe ich aus der Serie...
Was suchst Du für nen Plattendreher?

Gruß Stefan
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4
Dabei seit: 09 / 2016
Betreff:

Re: Vorverstärker-Bezeichnung

 · 
Gepostet: 05.09.2016 - 21:32 Uhr  ·  #5
Hi Stefan,

Zitat

Was suchst Du für nen Plattendreher?


Och, keinen bestimmten. Die Pioneer Geräte aus den 7oer Jahren haben´s mir angetan. Das sind echt meine Lieblinge. Aber auch andere Japaner aus diesem Jahtzehnt. Aber auch da ist noch Spielraum...es gibt sooo viele schöne Geräte. Bin immer offen für alles.

Ich werde wohl nie den einen Plattenspieler haben und behalten. Es ist ein ständiges kommen und gehen. Oft auch ein kommen und bleiben.

Hier Mal einige Geräte die ich selbst restauriert und teilweise auch schon wieder verkauft habe...das HIFI-Hobby kostet...








Weitere Restaurationen laufen: PL 71, PL 1250, PL 550

Und es macht mir einen riesen Spass diese alten Klassiker, oft in bedauernswertem Zustand, für ihr zweites Leben herzurichten.

Daneben gibt es dann auch noch Receiver, Verstärker, Kassettendecks und Boxen verschiedener Hersteller. Alles aus den siezigern/frühen achzigern.

Schöne Grüße
Jürgen
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Raum Pforzheim
Beiträge: 1002
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Vorverstärker-Bezeichnung

 · 
Gepostet: 05.09.2016 - 22:01 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von JürgenK

...Es ist ein ständiges kommen und gehen. Oft auch ein kommen und bleiben.....


Hallo Jürgen,
Das kenne ich auch. Mittlerweile bin ich bezüglich meiner Geräte eher bereits angekommen, der Wechsel ist sehr langsam geworden.
Die Pioneer Dreher finde ich auch schön. In irgend einem Regal bei meinem Vater wartet noch ein PL-51 aufs wachgeküsst werden. Mal sehen, wie sich an dem das Denon DL 103 macht.... :D

Die Platte trifft übrigens auch meinen Musikgeschmack!

Gruß der Stefan
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4
Dabei seit: 09 / 2016
Betreff:

Re: Vorverstärker-Bezeichnung

 · 
Gepostet: 06.09.2016 - 20:04 Uhr  ·  #7
Der PL 51 ist auch ein schöner. Das DL 103 hatte ich noch nicht aber ich denke das passt sehr gut. Nicht zu viel und nicht zu wenig.

Momentan ist leider kein Onkyo P 3060 auf irgendwelchen Portalen im Angebot. So kann ich abwarten, wie der "haben willl"-Faktor sich verhält.

Falls ich einen kaufe, werde ich berichten...

Schöne Grüße
Jürgen
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.