Onkyo TX-SV 9041 Moderner Nachfolger

 
Achim Koch
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Schleswig-Holstein
Alter: 64
Beiträge: 4
Dabei seit: 02 / 2014
Betreff:

Onkyo TX-SV 9041 Moderner Nachfolger

 · 
Gepostet: 22.02.2014 - 12:33 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und hoffe auf Hilfe.

Ich suche einen modernen Nachfolger für meinen Onkyo TX-SV 9041 (seit 1993 in meinem Besitz), welcher beim Kaltstart auf dem linken Kanal erst nur Rauschen und Knistern bringt.

Als Lautsprecher müssen Cabasse Doris (nur im Stereomodus) angeschlossen werden, welche ich auch mal voll aufdrehe und RDS sollte das neue Gerät auch haben und neben Höhen und Bassregler vielleicht auch sogar einen Mittenregler, da mit 55 Jahren 2000Hz Töne schlecht wahrnehme.

Der Radioempfang bei mir hier im neuen Zuhause ist über die Wurfantenne mehr als bescheiden.

Es wäre nett, wenn jemand hier im Forum mir fachkundigen Rat geben könnte und für die Mühe dafür möchte ich mich schon jetzt bedanken.
jim_knopf
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Raum Pforzheim
Beiträge: 1027
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo TX-SV 9041 Moderner Nachfolger

 · 
Gepostet: 22.02.2014 - 17:38 Uhr  ·  #2
Hallo Armin
und willkommen im Forum !

Zuerst würde ich bei Deinen "Kaltstartproblemen" am TX-SV 9041 "nur" auf ein Kontaktproblem am Lautsprecherrelais schließen.
Zu Deinen Empfangsschwierigkeiten möchte ich noch anmerken oder fragen, ob Du keine Möglichkeit hast, eine Hausantenne zu benutzen oder noch ein wenig mit der Anordnung der Wurfantenne spielen kannst.

Um Dich nun hinsichtlich Neukauf beraten zu können, würde mich noch folgendes interessieren:

1.) Du suchst einen reinen Stereo-Receiver
2.) welche andere Quellen werden noch angeschlossen (Plattenspieler, CD, TV ??? )
3.) Besteht eventuell das Interesse oder auch die Möglichkeit angesichts Deiner eher nicht so guten Radioempfangsqualität auf die zusätzliche Nutzung von Internetradio zu gehen? Oder kommst Du mit der regional empfangbaren Radioprogrammauswahl voll und ganz klar?
4.) Welches ist die meist gehörte Quelle bei Dir? --> Radio?

Bim gespannt auf Deine Rückmeldung.
LG
Stefan
Achim Koch
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Schleswig-Holstein
Alter: 64
Beiträge: 4
Dabei seit: 02 / 2014
Betreff:

Re: Onkyo TX-SV 9041 Moderner Nachfolger

 · 
Gepostet: 23.02.2014 - 14:19 Uhr  ·  #3
Hallo Stefan,

macht nix, aber ich heiße Achim.

Vielen Dank für Deine Antwort.

1.) Ich suche wieder so einen Boliden mit Möglich auf Surround usw. für eventuell spätere
Aufrüstung durch meine Tochter, der ich das neue Gerät gerne vermachen würde.

2.) CD-Player (Sony 202 ES (WMA) und Onkyo und Onkyo DX 7355 MP3)) und ein einfacher DVD-
Player für Bildübertragung zum TV und Sound über die Anlage. Musik vom CD-Player hören wir
ausschließlich nur im Stereo-Modus.

3.) Internetradio wäre top, aber nur über WLAN, da ich kein zusätzliches Kabel mehr verlegen darf.
Radio hören meine Frau und ich jedoch eher so als Hintergrundbeschallung,
hauptsächlich regionale Sender wie z. B. RSH, Njoy...) zur Zeit nur in der Küche, da unser Empfang im Wohnzimmer ja katastrophal ist und kaum ein Sender empfangen wird!
Mit der Wurfantenne habe ich stundenlang experimentiert und extra noch mal eine T-Antenne gekauft, ebenfalls ohne Erfolg. Als Hausanschluß benutzen wir eine Sat-Schüssel, dessen Kabel unmittelbar in der Nähe des Receivers entlang läuft.


Zu meinem Kaltstartproblem... "Kontaktproblem am Lautsprecherrelais".
Mmmh, auf ein Kontaktproblem habe ich auch geschlossen, und zwar eigentlich am Lautstärkepoti welchen ich fast schon mit Kontakt60 gebadet habe, jedoch ohne Erfolg. Nebenbei habe ich den ganzen Kasten und alle mir ersichtlichen Kontakte damit eingesprüht und es hat nichts gebracht. Nach ca. 2 Minuten und ein paar Mal den Lautstärkeregler von Hand auf halb voll und darüber gedreht ist dann auch der linke Kanal einwandfrei da.

Gruß Achim
jim_knopf
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Raum Pforzheim
Beiträge: 1027
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo TX-SV 9041 Moderner Nachfolger

 · 
Gepostet: 23.02.2014 - 17:33 Uhr  ·  #4
Hallo Achim
und 1000mal sorry für die falsche Anrede ! :'(

Also: Wieder ein Surrounder: Dann seh Dich mal auf der Onkyo-Homepage hier oder beim Händler Deines Vertrauens nach einem möglichen Kandidaten um.
Nach meiner Schnellrecherche sollte ab dem 626er das WLAN Modul an Bord sein, bei den kleineren optional.
Ich muß aber zugeben, daß ich gerade im Surroundbereich eher nicht auf dem Laufenden bin. Internetradio hat im direkten Vergleich wegen der Komprimierung i. d. R. nicht so guten Klang.
Weitere Möglichkeit wäre natürlich, daß Du Sat-Radio nutzt, sofern Dein offensichtlich vorhanderer Satreceiver das unterstützt.
Die neue Generation der receiver aller Hersteller kann über HDMI Zentrale Verwaltungsstelle für alle Bild- und Tonquellen sein, sofern bei Deinen übrigen Geräten HDMI vorhanden ist. Ich kann da allerdings gar nicht mit Erfahrungen dienen, da mein letztes Onkyo Surround Gerät ein TX-DS696 war, bei dem die Bidsignale noch analog verwaltet wurden. Die Bedienung der Gesamtanlage wird bei solch einem Setup natürlich auch komplizierter, wenngleich die Mäglichkeiten auch fast unendlich werden.

Bezüglich Erfahrungen mit den ganz aktuellen Onkyo Surroundern verweise ich auf das Publikum :D ...

Zum altehrwürdigen 9041:
Der Lautstärkereglerdreh-Trick beseitigt auch punktuell Kontaktschwierigkeiten an den Lautsprecherrelais. Sollte mit der Zeit das Symtom mit dem ausfallenden linken Kanal wieder auftreten, kannst Du Dir ja doch noch die Reinigung der Relais in Angriff nehmen. Hierzu gint es hier im Forum einen oder mehrere Threads...

Viel Erfolg und sorry nochmal 8-)
Gruß
der Stefan
Achim Koch
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Schleswig-Holstein
Alter: 64
Beiträge: 4
Dabei seit: 02 / 2014
Betreff:

Re: Onkyo TX-SV 9041 Moderner Nachfolger

 · 
Gepostet: 23.02.2014 - 19:18 Uhr  ·  #5
Hallo Stefan,

vielen Dank für Deine Antwort.

Meine Frau und ich haben uns entschieden....

Das Gerät heißt "Onkyo TX-NR828" und bietet so alles was das Herz begehrt. Leider gibt es das Gerät für mein Budget nur in Silber (schwarz kostet tatsächlich 67€ mehr!) und ich finde das Gerät häßlich, aber ich soll es kaufen. Wie der Klang im Stereo-Modus (nur mit Original-CD´s!) werde ich noch erfahren bzw. erhören.
Doch um diesen Klang zu beurteilen bin ich wohl schon zu alt und werde dieses unserer Tochter (17 Jahre) überlassen. Nach ihrer Aussage senden unsere Lieblingssender mit 128 kb/s, also in ganz passabler Qualität und dann auch noch rauschfrei und klar. Es ist mir nur unklar woher sie das weiß...

Mit dem Sat-Receiver war mir auch in den Sinn gekommen, jedoch braucht unser Fernseher keinen, da er einen Tripletuner hat.
Sicher wäre auch ein zusätzlicher Internet-Tuner (WLAN) interessant und zudem billiger gewesen, doch auch die Optik bei einem "fremden" Gerät spielt eine Rolle. Leider ist meine Frau technisch nicht so versiert (hier klicken und da klicken...), sondern möchte schnell und unkompliziert nur 2 Knöpfe drücken um dann etwas "Lala" zu hören.

Vielleicht ist es in meinem Fall wie "Perlen vor die Säue werfen", aber auch mit einem Ferrari kann man durch eine 30er Zone und über eine Landstraße tuckern. Aber, wenn es drauf ankommt...
Sicher ist das neue Gerät nicht so robust von den Bauteilen im Innern her wie das alte.

Unseren guten alten TX-SV 9041 (Neupreis 1000 DM!) bekommt nun unsere Tochter!

Mit dankenden Grüßen

Achim
jim_knopf
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Raum Pforzheim
Beiträge: 1027
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo TX-SV 9041 Moderner Nachfolger

 · 
Gepostet: 23.02.2014 - 23:32 Uhr  ·  #6
Hallo Achim!
Na Ihr seid ja schnell ....
Nur noch kurz zu meinem Verständnis: Habt Ihr im Hauptraum im Moment eigentlich Mehrkanalton oder nur ein reines Stereosetup? Die aktuellen Stereoreceiver bringen nämlich z.B. auch solche Features wie Internetradio mit und Digitaleingänge und sind von der Bedienung her nicht ganz so kompliziert. Schaut euch auch mal den TX-8050 an.
Der 828 ist auch von den Gehäusemaßen her ein "dickes Ding". Das Design der aktuellen Modelle finde ich dagegen schön geradlinig und schlicht und schließt den Kreis zu den Geräten aus den 80ern, in denen ich zu Onkyo gefunden habe.
Satradio funktioniert übrigens auch bei Fernseherinternen Sattunern. Mache ich daheim auch so, indem ich das Tonsignal aus dem Fernseher (Loewe) digital ausgebe und meinen Surrounder (Linn Classik Movie) wandeln lasse.
Wenn der altehrwürdige 9041 wieder zicken sollte, weißt Du ja, an welches Forum Du Dich wenden kannst ....
Gruß
Der Stefan
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.