A-8850 Source Direkt Schalter-Wer wei? Rat?

 
jeanshifi
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Heilbronn
Beiträge: 22
Dabei seit: 01 / 2013
Betreff:

A-8850 Source Direkt Schalter-Wer wei? Rat?

 · 
Gepostet: 19.02.2013 - 22:21 Uhr  ·  #1
Hallo an alle,



derzeit überhole ich meinen Amp A-8850. Der Source Direkt Schalter (S351) wurde zur Wartung ausgelötet.







8 Beinchen waren nicht auf der Platine verl?tet. Zu 3 Beinchen gehen keine Leiterbahnen-ok, das verstehe ich, die verbleibenden 5-keine Ahnung. Aus dem Schaltplan werde ich auch nicht schlauer. Wer wei? Rat?



Gru?

Jens
der Fragende
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Ludwigsfelde
Alter: 51
Beiträge: 129
Dabei seit: 12 / 2007
Betreff:

Re: A-8850 Source Direkt Schalter-Wer wei? Rat?

 · 
Gepostet: 21.02.2013 - 23:24 Uhr  ·  #2
Das wird ein Schalter sein, der in verschiedene Modelle verbaut wird, daher sind schon alle Pins vorhanden, aber für den A-8850/A-8870 werden diese Kontakte nicht benötigt. In anderen Modellen dann schon. Das hat dann in diesen Falle schon seine Richtigkeit. :)





ps.: Mit welcher Kamera hast du diese saubere Nahaufnahme hinbekommen? ❓
jeanshifi
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Heilbronn
Beiträge: 22
Dabei seit: 01 / 2013
Betreff:

A-8850 Source Direkt Schalter-Wer wei? Rat?

 · 
Gepostet: 22.02.2013 - 21:13 Uhr  ·  #3
Vielen Dank f?r die Antwort. Also einfach so wieder rein wie es war, ok mache ich dann so. Die Bilder mache ich mit einem Handy GT-I9300.



Doch bevor das so weit ist kommt der Schalter dran:

Zerlegt in die Einzelteile.







Ein Beinschen, das dritte von links ist kurz-wei? jemand wie man das wieder l?nger machen kann❓







und dann wieder so zusammen machen.



Bin mir nicht sicher ob das so stimmt, sehe jedoch keine andere M?glichkeit, weil die Schleifkontakte nur so in das Geh?use passen.

oder ❓



Nach dem Reinigen:





Anregungen, Tipps uns sonstiges sind willkommen 😉



Gru?



Jens
edgar
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: M?nster
Beiträge: 156
Dabei seit: 03 / 2010
Betreff:

Re: A-8850 Source Direkt Schalter-Wer wei? Rat?

 · 
Gepostet: 24.02.2013 - 00:27 Uhr  ·  #4
Klasse Bilder, so wirds gemacht !



Wenn der Verst?rker eh offen ist, w?rde ich noch Ruhrstrom, Input Selector ( der an der Front ), Relais ( dicke Matsushita ) machen.



Bei mir funktioniert es auch nach 5 Jahren noch perfekt.
jeanshifi
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Heilbronn
Beiträge: 22
Dabei seit: 01 / 2013
Betreff:

A-8850 Source Direkt Schalter-Wer wei? Rat?

 · 
Gepostet: 24.02.2013 - 23:47 Uhr  ·  #5
Hallo Edgar,



super, danke f?r die Best?tigung 🆒

Ja, ok mach ich mit - habs schon auseinander.



Habe gerade Probleme mit meinem 2 ten A-8850-dem Power-Supply-Circuit. Gewechselt wurde der Kondensator C956. Habe anstatt des originalen 2200?F/25V einen mit 2200?F/35V verbaut. Danach das RL im eingebauten Zustand mit externer Spannungsquelle gepr?ft, hat auch geschaltet. Nach dem Zusammenbau und Einschalten hats dann kurz geraucht-jetzt kein mux mehr :mad:



Bei der Fehlersuche ist mir nun folgendes aufgefallen:

-das Relais 901 schaltet nicht.

- T902: Sekund?rspannung: AC 15V

- D951: AC 15V / DC 18,3V kann das sein ❓

- alle Widerst?nde und Kondensatoren ?berpr?ft = ok

- Transistor Q951 scheint lt. Messger?t defekt zu sein

Vermute, dass durch das Pr?fen des RL mit ext. Spannungsquelle der Transistor gelitten hat.



- Diode D951 hat Durchgang von beiden Seiten und ist niederohmig. Muss das so sein ❓ Sperrt diese Diode ab einer bestimmten Grenzspannung ❓



So jetzt h?re ich auf. Habe jetzt heut Abend echt genug von dem DING.



Anregungen, Tipps und Sonstiges sind willkommen 😉
edgar
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: M?nster
Beiträge: 156
Dabei seit: 03 / 2010
Betreff:

Re: A-8850 Source Direkt Schalter-Wer wei? Rat?

 · 
Gepostet: 25.02.2013 - 18:57 Uhr  ·  #6
1) Warum hast Du den Kondensator gewechselt ?

2) pr?fe ich nach einer Reparatur alles bevor ich zusammenbaue.



Wenn der Amp nicht mehr durchschaltet kann das Problem ganz woanders liegen. In so einem Fall w?rde ich das Ger?t in fachlichere H?nde geben.
jeanshifi
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Heilbronn
Beiträge: 22
Dabei seit: 01 / 2013
Betreff:

A-8850 Source Direkt Schalter-Wer wei? Rat?

 · 
Gepostet: 26.02.2013 - 21:43 Uhr  ·  #7
1. Der Kondenstor hatte nur noch 1800?F

2. In der Regel pr?fe ich nur eingehend was auch getauscht wurde + zus?tzliche sorf?ltige Standardkontrolle. "Angefasst" wurde nur die Power Supply Circuit Platine. Ich habe nochmal genau ?berlegt und es ist ein wenig anderst als ich zuvor geschrieben habe. Und das ist, dass ich das RL 901 im eingel?teten Zustand nach dessen Wartung auf der ausgebauten Platine bestromt habe, vermutlich mit falscher Polung-da kam n?mlich schon Rauch.

Transistor und Diode sind kaputt, werden ersetzt und dann schaun mer mal.



?brigends: der andere gewartete Amp spielt wieder tadellos.
jeanshifi
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Heilbronn
Beiträge: 22
Dabei seit: 01 / 2013
Betreff:

A-8850 Source Direkt Schalter-Wer wei? Rat?

 · 
Gepostet: 04.03.2013 - 22:51 Uhr  ·  #8
Der Verst?rker geht wieder :biggrin:



Ersetzt wurde der Kondensator C956, Diode 951 und Transisitor Q951.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.