Frontplatte beim A-911

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 03 / 2011
Betreff:

Frontplatte beim A-911

 · 
Gepostet: 12.03.2011 - 01:41 Uhr  ·  #1
Hallo, ich bin neu und bitte um eure Hilfe. Bin eigentlichkein ONKYO-Freak, nur ein zufriedener Nutzer. Auch bei meinem A-911 ist jedoch der Input--Selektor defekt Ich habe nun ?ber Ebay einen gebrauchten A-911 dazu gekauft, der ist nur leider Farbe Aluminium, w?hrend meine Anlage schwarz ist. Ich wollte nun die Frontplatte austauschen, habe sie auch unten problemlos gel?st, nur oben h?ngt sie. Wei? jemand, wie man sie l?sen kann? Danke. MfG Rolf Beckmann



http://s1.directupload.net/file/d/2461/3vs2dkj4_jpg.htm

http://s1.directupload.net/file/d/2461/2ndserck_jpg.htm
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: M?nster
Beiträge: 156
Dabei seit: 03 / 2010
Betreff:

Re: Frontplatte beim A-911

 · 
Gepostet: 12.03.2011 - 22:55 Uhr  ·  #2
Hallo,

nimm mal die Seitenteile ab, oder vielleicht sitzen die Schrauben auch hinter der Platine. ( Bild 2 )

Anderseits verstehe ich nicht was Du da machst, warum reparierst Du Deinen Input Schalter nicht einfach ? Fr?her oder sp?ter wird das bei dem neuen gebrauchten auch auftreten, dann haste 2 defekte.

Wenn es sich um das altbekannte umherspringen der Eing?nge handelt w?rde ich die Frontplatte bei Deinem ausbauen, dann den Schalter ausl?ten und nach dieser Anleitung v?llig kostenlos reparieren.

http://www.gardi.de/myphp/view…highlight=
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 03 / 2011
Betreff:

A-911

 · 
Gepostet: 13.03.2011 - 21:29 Uhr  ·  #3
Vielen Dank erstmal! Gut, das ist schon richtig, was du schreibst, aber bei hat der Eingangswahlschalter gerade beim Sylvester-Fest schlapp gemacht und da wollte ich mich f?r die Zukunft absichern, zumal ich auch kaum Erfahrung mit dem L?ten habe. Aber vielleicht sollte ich wirklich den Eingangswahlschalter nach dieser so anschaulichen Anleitung reparieren. Nur: Dazu m?sste ich doch auch erst mal die Frontplatte l?sen. Ich habe den Eindruck, dass die senkrecht stehende Platine (auf der Eingangswahlschalter drauf ist) nicht mit der Frontplatte verbunden ist, sondern mit einer Zwischenplatte. Die Frontplatte ist anscheinend nur Zier. Deswegen habe ich mich auch nicht getraut, an irgendwelchen Schrauben auf der Platine zu schrauben. Die Seitenteile (von denen du schreibst) mitsamt Oberseite hatte ich nat?rlich gel?st, doch die Frontplatte ist an den Seiten mit zwei Eckst?cken verbunden, bei denen mir auch nicht klar ist, wie die befestigt sind.

Also bleibt die Frage. Wie kriegt man die Frontplatte raus? Danke im Voraus. RB
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Kiel
Beiträge: 81
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Re: Frontplatte beim A-911

 · 
Gepostet: 13.04.2011 - 00:04 Uhr  ·  #4
Hallo,

die vordere Kunststoffblende ist nur aufgeschoben. Sie wird unten durch 2 oder 3 Schrauben gehalten.

Die obere Kante ist hinten ca. 2 mm abgewinkelt. Diese Kante wird durch 3 ca. 10 mm breite Kunststoffhaken arretiert. Die Haken kann man vorsichtig durch einen Schlitz vom Ger?teinnern - oberhalb der Platinen - erreichen und mit einem flachen Kunststoff- oder Metallstreifen nach unten dr?cken. Es sind nur ca. 2 mm Hub. Vorsicht, die Haken sehen so aus, als ob diese leicht abbrechen k?nnten.

Ich habe ein Computer Slotblech genommen.

Bei Bedarf kann ich auch Photos machen.



Gru?!

ridolfo
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.