Onkyo A-8780 # Source Direct Schalter

 
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Region Hannover
Homepage: Gardi.de
Beiträge: 1671
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Onkyo A-8780 # Source Direct Schalter

 · 
Gepostet: 27.11.2005 - 18:21 Uhr  ·  #1
Urspr?nglich von: Herbert



Habe mich heute mal ?ber meinen A-8780 mit "knacksendem" sprich oxidiertem "Source Direct-Schalter" hergemacht. Angeblich haben das Problem ja mehrere.

Eine gute und eine schlechte Nachricht dazu:



Die Gute: Den Schalter kann man reinigen, dann funktioniert er wieder wie neu



Die Schlechte: Dazu muss man fast die komplette Frontplatte zerlegen, einige dort befestigten Leiterplatten Schalter und den Lautst?rkeregler ausbauen (h?ngt alles zusammen), einige Leitungen abstecken zwei Kabelbinder aufschneiden eine Litze abl?ten, dann den Schalter ausl?ten, vorsichtig zerlegen, reinigen genauso vorsichtige wieder zusammenbauen, einl?ten und das ganze umgekehrt wieder zusammenbauen. Also leider nichts f?r Nichttechniker.



Bei der Gelegenheit habe ich auch meine Kopfh?reranschlussbuchse zerlegt und gereinigt, die war ebenfalls oxidiert.



Jetzt bin ich wieder zufrieden mit dem Teil



MfG

Herbert
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Heilbronn
Beiträge: 2
Dabei seit: 05 / 2007
Betreff:

Source Direkt Schalter A8780

 · 
Gepostet: 29.05.2007 - 00:04 Uhr  ·  #2
Hallo Herbert,



bei meinem Amp knackt der Schalter nicht nur, sondern zeitweise wird mitten im Betrieb ein Kanal "kratzig" - meistens der linke. Auch beim Anfassen/Wackeln/Antippen des Schalters ?ndert sich der Kontakt zu den Boxen.



Meinst Du, das ist auch das "Oxi"-Problem oder k?nnte da mehr kaputt sein...?



Danke f?r Deine Einsch?tzung und Gru?

Olli
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Augsburg
Beiträge: 887
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo A-8780 # Source Direct Schalter

 · 
Gepostet: 29.05.2007 - 18:28 Uhr  ·  #3
Hi Olli,



allso ich denke das ist wohl schon das Oxid-Problem (das hat wohl jeder fr?her oder sp?ter 😢 ). Es k?nnte allerdings auch eine L?tstelle aufgebrochen sein.

Wirds eher besser wenn du den einige male beherzt hin und herschaltest? Wenn ja, dann tippe ich eher auf das Oxid-Problem.



Traust du dir zu den selbst zu reparieren? Hatte damals ein paar Fotos gemacht, die ich dir zur Erkl?rung schicken k?nnte.



Gru? 😉

Herbert
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Heilbronn
Beiträge: 2
Dabei seit: 05 / 2007
Betreff:

Re: Onkyo A-8780 # Source Direct Schalter

 · 
Gepostet: 31.05.2007 - 18:25 Uhr  ·  #4
Hallo Herbert,



beim beherzten hin- und herschalten wird es manchmal besser, manchmal nicht. Auf alle F?lle ver?ndert sich der Kontakt.



Eine starke ?nderung gibt es auch, wenn ich an dem Schalter wackele oder antippe.



F?r eine Bilddoku an meine imehl (olli.bruns@web.de) w?r ich dir sehr dankbar. Ich denke mit L?tkolben etc. k?nnte ich das schon hinbekommen. :D



Besten Dank schonmal,



Olli
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Augsburg
Beiträge: 887
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo A-8780 # Source Direct Schalter

 · 
Gepostet: 02.06.2007 - 11:38 Uhr  ·  #5
Hi Olli,



hab die Mail gerade abgeschickt.



Viel Erfolg und gib "Bescheid" 😉

Herbert
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bodensee
Beiträge: 2
Dabei seit: 07 / 2011
Betreff:

Umschalten der Eing?nge

 · 
Gepostet: 17.07.2011 - 11:40 Uhr  ·  #6
Hallo

Ich hab ein ?hnliches Problem an meinem A-8780. Beim Umschalten der Eing?nge braucht der Verst?rker einige Versuche um richtig zu schalten, davon abgesehen ist der Verst?rker wenn er richtig geschaltet hat super. :roll:



Herbert: Kannst Du mir evtl. auch die Bilder schicken f?r die Reparatur.? :razz:



mail-von-rainer(?T)wolke7.net





Danke schon mal.



Rainer
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Augsburg
Beiträge: 887
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo A-8780 # Source Direct Schalter

 · 
Gepostet: 30.07.2011 - 14:27 Uhr  ·  #7
Hallo Rainer,



meine Fotos kann ich dir nat?rlich gerne schicken, oder du schaust einfach hier das ist recht ?hnlich: http://www.gardi.de/myphp/viewtopic.php?t=1839



Allerdings scheint bei dir wohl eher der Motor-Eingangswahlschalter Kontaktprobleme zu haben 😕 . Da habe ich mich bisher noch nicht rangetraut. Du kannst ja mal versuchen einige Zeit abwechselnd alle m?glichen Eing?nge durchzuschalten evtl. l?st sich die Oxidschicht dann etwas.



Gru? 😉

Herbert
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: M?nster
Beiträge: 156
Dabei seit: 03 / 2010
Betreff:

Re: Onkyo A-8780 # Source Direct Schalter

 · 
Gepostet: 30.07.2011 - 22:42 Uhr  ·  #8
An den Motoreingangsw?hler k?nnt Ihr Euch ruhig rantrauen :



http://www.gardi.de/myphp/view…highlight=



L?sst sich prima zerlegen und wieder zusammenbauen.

Gru? Simon
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bodensee
Beiträge: 2
Dabei seit: 07 / 2011
Betreff:

Re: Onkyo A-8780 # Source Direct Schalter

 · 
Gepostet: 31.07.2011 - 14:06 Uhr  ·  #9
Super, Ihr habt mir sehr geholfen. Es ist aber doch der Source in, da ich den aber nie verdreh lass ich es zur zeit so, da der Verst?rker SUPER klingt.



Danke nochmal



Rainer
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.