Onkyo A-8780 # Lautsprecherrelais

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6
Dabei seit: 03 / 2009
Betreff:

Onkyo A-8780 # Lautsprecherrelais

 · 
Gepostet: 20.04.2009 - 14:09 Uhr  ·  #1
Hallo,

mein A-8780 hat jetzt das geiche Problem wie mein A-8870aus einem anderen post: die Lautsst?rke flackert oft.

Wie ich aus dem Forum entnommen habe liegt das woh meistens an defekten Lautsprecherrelais.

Ich habe mal 2 Bilder gemacht. Meine Fragen sind nun: sind das ?berhaupt die LSrelais ? Wenn ja habe ich ?ber die Relais mit der Aufschift "Matsuchita JC2ad-DC12v AR3421 CO1 7A 250V AC, 30V DC" im Web nichts gefunden, gibt es hier eine Alternative ?

Wenn JA ,gibt es jemanden in Berlin der mir Hilft die Relais zu Tauschen ?



Danke f?r eure Hilfe

mad





Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Raum Pforzheim
Beiträge: 1020
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo A-8780 # Lautsprecherrelais

 · 
Gepostet: 21.04.2009 - 19:15 Uhr  ·  #2
Hallo Mad dod !

Hast Du mal den Thread gelesen? Vielleicht hilft Dir das weiter und Du könntest bei Deinem Amp auch Relais mit engerem Rastermaß einsetzen. . .

Gruss Stefan
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6
Dabei seit: 03 / 2009
Betreff:

Re: Onkyo A-8780 # Lautsprecherrelais

 · 
Gepostet: 22.04.2009 - 12:56 Uhr  ·  #3
@jim_knopf:

Coole Sache !

Ich kannte den Thread war mir aber nicht bewusst das im A-8780 die gleichen Relais verbaut sind. Da nehm ich doch auch die Finder Relais "SERIE 40 REL. 12V DC GOLD".

Jetzt muss ich die nur noch da rein bekommen. bzw die Alten auch raus :neutral:



mad
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bayern
Beiträge: 22
Dabei seit: 11 / 2009
Betreff:

Re: Onkyo A-8780 # Lautsprecherrelais

 · 
Gepostet: 04.01.2010 - 16:58 Uhr  ·  #4
hi,

haben die finder relais funktioniert ?



steh vor der wahl zwischen den



findern und diesen beiden:



http://www.ersatzteilblitz.de/…4200000000



was meint ihr ? hab ebenfalls den 8780
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bayern
Beiträge: 22
Dabei seit: 11 / 2009
Betreff:

Re: Onkyo A-8780 # Lautsprecherrelais

 · 
Gepostet: 09.01.2010 - 13:56 Uhr  ·  #5
Hm, keiner ne ahnung ? kann man generell ?berhaupt klangunterschiede erwarten? eher nicht oder ? wichitg ist eigentlich der abstand der pins.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Augsburg
Beiträge: 887
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo A-8780 # Lautsprecherrelais

 · 
Gepostet: 09.01.2010 - 15:20 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von tr0phy
steh vor der wahl zwischen den

findern und diesen beiden:

http://www.ersatzteilblitz.de/…4200000000


Beiden? Das sind komplett unterschiedliche Typen, du brauchst f?r die Lautsprecher die Schwarzen. Ich vermute mal (ohne die genauen Daten der Finder zu kennen) das du nur das Originalteil ohne Modifikationen reinbauen kannst. Interessant zum Vergleichen w?re "klangtechnisch" wohl haupts?chlich das Kontaktmaterial.



Gru? 😉

Herbert
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 71
Dabei seit: 08 / 2006
Betreff:

Re: Onkyo A-8780 # Lautsprecherrelais

 · 
Gepostet: 13.01.2010 - 16:39 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von tr0phy
hi,

haben die finder relais funktioniert ?




An einem 8850 und einem 9711 habe ich sie jedenfalls erfolgreich verbaut 🆒 .
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bayern
Beiträge: 22
Dabei seit: 11 / 2009
Betreff:

Re: Onkyo A-8780 # Lautsprecherrelais

 · 
Gepostet: 19.06.2010 - 11:02 Uhr  ·  #8
Hi,

so relais sind angekommen. werde sie morgen einbauen.

hab den amp nun seit 2 monaten mit dem gedanken im schrank stehn, dass er nicht einwandfrei funktioniert. Heute rausgeholt, angeschlossen und siehe da, immer noch das gleiche problem :). dann dacht ich mir, probier doch mal den b kanal aus. gut umgesteckt. eingeschalten ein kurzes rauschen und aufeinmal l?uft das scheis ding ^^. naja werd morgen beide relais austauschen und mir den source direktschalter vorhnehmen.



werd nat?rlich anschlie?nd berichten



gru? dan
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Kiel
Beiträge: 81
Dabei seit: 01 / 2007
Betreff:

Datenblatt Relais JC2AF DC12V

 · 
Gepostet: 21.06.2010 - 00:52 Uhr  ·  #9
Hallo,

zum Vergleich hier ein Link auf das aktuelle Datenblatt Panasonic Relais JC2A F DC12V.

Das Originalrelais ist ein JC2A D DC12V. Ich vermute, da? das Pinout identisch ist.

http://www.panasonic-electric-…_en_jc.pdf



Sieht man sich die Bilder der Relais bei Ersatzteilblitz an, so k?nnen diese nicht passen. Das abgebildete schwarze Relaus ist einpolig ( xxx1Pxx), ben?tigt wird ein 2 poliges Relais mit 2 Schlie?er DPST (NO) oder 2 Form A genannt.



Gru?!

ridolfo
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.