Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 08 / 2007
Betreff:

Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 27.08.2007 - 22:05 Uhr  ·  #1
Hallo,



ich habe hier zwar schon einige Beitr?ge zu meinem Problem gefunden, trotzdem sind noch einige Fragen offen.



1. Woher wei? ich ob das Krachen am Source-Direct-Schalter oder an den Relais liegt? Gibt es f?r jemanden wie mich, der nicht mit einem Multimeter umgehen kann, einen einfachen Test?



2. Woher bekomme ich einen passenden Source-Direct Schalter bzw. wie lautet die genaue Bezeichnung oder die Artikelnummer?



3. Wenn ich den Source Direct Schalter mit Kontaktspray bearbeiten will, wie soll man das tun, der Schalter ist doch ein fast geschlossenes Metallgeh?use? Da sind nur winzige ?ffnungen zu sehen und so ein Plastikschieber?



4. Wo bekomme ich neue, passende Relais, und worauf mu? man bei den Spezifikationen achten?



5. W?re es es nicht besser eine "ewige" l?sung zu finden, indem man den Source Direct Schalter einfach in einer Einstellung fest verl?tet z.B. in der "Direct Stellung" (also ohne Wahlm?glichkeit f?r den EQ etc.), um so das Oxidationsproblem dauerhaft zu vermeiden? Wie m?sste man das dann l?ten oder verbinden?



6. Das gleiche wie 5. nur f?r die Relais. Kann man die einfach weglassen? Klar w?rde der Verst?rker beim Einschalten knacken aber wenn man das wei? kann man ja vorher den Volumen-Regler runterdrehen. Auch hier, wie m?sste man das br?cken, l?ten, etc?



Vielen lieben Gru?,

Helmut
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Augsburg
Beiträge: 887
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 01.09.2007 - 15:02 Uhr  ·  #2
Hallo Helmut,



nachdem sich scheinbar niemand berufen f?hlt deine Fragen zu beantworten starte ich mal einen Versuch:



1: Wenn der Schalter bei jedem Bet?tigen ein deutliches "Krachen" verursacht liegts am Schalter selbst.



2: Weiss ich auch nicht, ich w?rde da z.B. an http://www.hifi-service-kruse.de/ verweisen.



3: Gut beobachtet, zwar kriecht das Spray in den Schalter und verursacht meist eine kurze Besserung, aber das Problem wird fr?her oder sp?ter wieder kommen. Ich habe bei meinem A-8780 den Schalter daher komplett zerlegt und gereinigt, davon habe ich auch Fotos gemacht die ich zur Verf?gung stellen k?nnte. Ist aber eine "feinwerktechnische Fusselei", du solltest diesbez?glich etwas Erfahrung mitbringen. Ich weiss jetzt auch nicht ob bei dir exakt der gleiche Typ verbaut ist.



4: Ein Forumsmitglied hat mal die Bestellnummer 505040 von Conrad.de ermittelt, ob allerdings bei dir das gleichen Relais verbaut sind weiss ich nicht. Wichtig ist die Bauform (Abmessungen insbesondere Lage der Pins) und die Spannung der Relaisspule.



5: Theoretisch k?nntest du den Source Direct-Schalter fest verl?ten, dagegen spricht rein technisch nichts. Welche Pins zu verl?ten w?ren k?nnte ich dir evtl. anhand der Serviceunterlagen raussuchen.



6: Davon w?rde ich dir allerdings abraten, da das Lautsprecherrelais erst zuschaltet wenn sich die Spannungsversorgung f?r den Verst?rkerteil eingeschwungen hat. Ein zur?ckregeln der Lautst?rke hilft hier nicht, ausserdem ist das Lautsprechherrelais auch mit der ?berwachungsschaltung verbunden die deine Lautsprecher vor zu hohen Gleichstromanteilen sch?tzen soll.



Hoffe das nun auch die letzten klarheiten beseitigt sind :lol:

Ansonsten einfach wieder r?hren!



Gru? 😉

Herbert
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 08 / 2007
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 27.09.2007 - 02:09 Uhr  ·  #3
Oh.. vielen Dank f?r die Antworten!!! W?re nett wenn du mir schreiben k?nntest welche Pins ich beim Direct-Source-Schalter verl?ten mu?, damit ich das Problem dauerhaft beseitigen kann. Ich glaube schon, da? es in meinem Fall am Schalter liegt. Wenns dir keine gro?en Umst?nde macht in deinen Unterlagen nachzusehen, w?re ich dir sehr dankbar! Vielleicht hilft es ja noch anderen Leuten hier. Wie gesagt, ich habe den 8870, bitte nicht verwechseln, danke.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Augsburg
Beiträge: 887
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 03.10.2007 - 01:21 Uhr  ·  #4
Hallo Helmut,



sorry f?r die verz?gerte Antwort, aber war im Urlaub.

Der Schalter ist vermutlich recht ?hnlich wie beim A-8780. Laut Schaltplan hat er 4 Stellungen und schaltet in 8 Gruppen. Wobei der jeweils 1. und 6. Pin die Schaltbr?cke bildet. Die Pins dazwischen spiegeln die 4 Schaltstellungen wieder.

Wenn die Br?cken fest eingel?tet werden sollen w?re es wohl ratsam um Kurzschl?sse zu vermeiden, den Schalter zu entfernen.

Ich w?rde den aber erstmal nicht stillegen wollen, sondern versuchen zu reinigen.

Der Schalter des A-8780 hat nur 6 Schaltgruppen und sieht ge?ffnet so aus:



Gru? 😉

Herbert
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: ?sterreich , Leonding
Beiträge: 85
Dabei seit: 07 / 2006
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 04.10.2007 - 19:30 Uhr  ·  #5
Hallo



Jetzt klinke ich mich auch mal ein . 😉



Hab jetzt keine Unterlagen zu deinem Verst?rker .

Aber es ist durchaus sinnvolll auch mal die Relais zu wechseln .



Hab da bei allen meinen ONKYO Verst?rkern/ Receiver schon Probleme damit gehabt ( Ausfall / Kratzen oder leisere Signale ).

*A-803

*TX-DS575

*TX-DS676

*TX-DS696



Und die sind bis auf den A-803 j?nger als deiner.



Bei allen Ger?ten war folgendes Relai verbaut : ALA2F24



Schlankes Leistungsrelais durch die Kontakt-Zuverl?ssigkeit und Trenn-Charakteristik ideal f?r den Schutz und das Schalten von Lautsprechern geeignet. Hoher Isolationswiderstand. Hohe Rauschfestigkeit durch Abtrennungen zwischen Kontakt und Spule. Erf?llt die verschiedenen Sicherheits-Vorschriften: UL/CSA, SEMKO, T?V, VDE genehmigt.



Technische Daten:

Abm.: (L x B x H) 24 x 12 x 25 mm

Ausf?hrung: ALA2F24

Leistungs-Aufnahme: 530 mW

Isolations-Widerstand: 1000 MΩ (bei 500 V/DC)

I(S) max.: 5 A (AC)

Schaltleistung: 625 VA

Spannungs-Festigkeit: 10000 V

Umgebungs-Temperatur: -40 bis +70 ?C

?bergangs-Widerstand: (bei Spannungsabfall 6 V/DC 1 A) max. 50 mΩ

Mechanische Lebensdauer: (bei 180 cpm) 106

Elektrische Lebensdauer: (bei 20 cpm, bei angegebener Last) 5 x 104 (ON:OFF

Luft-/Kriechstrecke: 6 mm

Durchbruch-Spannung: zwischen den Kontakts?tzen 1000 Vrms f?r 1 Min., offene Kontakte 1000 Vrms f?r 1 Min., zwischen Kontakt und Spule 4000 Vrms f?r 1 Min.

Kontaktmaterial: Vergoldete Silberlegierung

Min. Abfall-Spannung: 1.2 V/DC

Max. Ansprechspannung: 18 V/DC

Max. Schaltspannung: 125 V/AC

Spulen-Spannung: 24 V/DC

Spulen-Strom: 22.1 mA

Spulen-Widerstand: 1.087 Ω

Weitere technische Daten: Schaltverm?gen 3 A 125 V/AC

Betriebsspannung: 31.2 V/DC





Kostenpunkt pro Relai 2,06 € bei

http://www.conrad.de/Elektroni…ala_2a.sap





Kontrolliere mal ob die verbaut sind .



Sch?ne Gr??e

Flo
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 08 / 2007
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 05.10.2007 - 14:51 Uhr  ·  #6
Hallo Herbert und Chickenmilk 1 :D





Erstmal vielen Dank f?r Eure Antworten! Zwei Fragen habe ich zu Euren Postings noch:



1. K?nntest Du evtl. f?r einen Noob wie mich :oops: mit Hilfe eines Bildbearbeitungsprogramms in deinem Foto die zu l?tenden Verbindungen bzw. die L?tpunkte einzeichnen (Stellung: Direct Source)?



2. Passen die Kontakte des Panasonic-Relais in die L?cher der Verst?rker-Platine oder mu? man sie modifizieren bzw. verbiegen?







Dank und Gru?,

Helmut.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Augsburg
Beiträge: 887
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 05.10.2007 - 15:33 Uhr  ·  #7
Hallo Helmut,



hier der Schalter S351 mit den in rot eingezeichneten Br?cken, aber alles ohne Gew?hr und Haftung :!: .







Gru? 😉

Herbert
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 08 / 2007
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 05.10.2007 - 16:22 Uhr  ·  #8
Oh ja, danke!



Alles auf eigene Gefahr nat?rlich, null Problemo! Verstehe ich das jetzt richtig, da? man laut Schaltbild von oben auf den Schalter draufguckt wobei das Drehpoti rechts w?re?



Wie gesagt, bin ein Noob, kann aber l?ten.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Augsburg
Beiträge: 887
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 05.10.2007 - 16:40 Uhr  ·  #9
Zitat geschrieben von Helmut Achterbahn
Verstehe ich das jetzt richtig, da? man laut Schaltbild von oben auf den Schalter draufguckt wobei das Drehpoti rechts w?re?


Ja so sollte das sein.

Pro Drehstufe im Uhrzeigersinn wird um eine Raste im Bild "nach links" geschaltet. Wobei die gew?nschte Schalterstellung die bereits im Schaltbild eingezeichnete, also Drehknopf Linksanschlag ist.

Aber bitte teste das lieber noch mit einem Durchgangspr?fer, oder schau zumindest mal die Schaltermechanik an.



Gru? 😉

Herbert
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 08 / 2007
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 05.10.2007 - 16:56 Uhr  ·  #10
Ein Durchgangspr?fer ist vorhanden! Danke f?r den Tipp! Damit bin ich dann wohl auf der sicheren Seite, hoffe ich.



Nochmals vielen Dank f?r deine Hilfsbereitschaft, ich wei? sowas immer sehr zu sch?tzen!



Wenn mir jetzt noch jemand sagen k?nnte ob die Relais-Pins ohne Probleme in die Platinen-L?cher passen, k?nnen wir den Thread gerne abschlie?en. W?re vollst?ndig zufrieden mit dem neuen Wissen! :D







Dank und Gru?,

Helmut.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Augsburg
Beiträge: 887
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 05.10.2007 - 17:38 Uhr  ·  #11
Zitat geschrieben von Helmut Achterbahn
Wenn mir jetzt noch jemand sagen k?nnte ob die Relais-Pins ohne Probleme in die Platinen-L?cher passen, k?nnen wir den Thread gerne abschlie?en. W?re vollst?ndig zufrieden mit dem neuen Wissen! :D


Also fassen wir mal zusammen: In Frage kommen k?nnte z.B. das Relais mit der Conrad-Bestellnummer 505040 [12V] oder 504780 [24V] (das von chickenmilk) die beinden Unterscheiden sich z.B. in der Spulenspannung und vom Abstand der Pins zwischen Spule und Schaltkontakte.

Zus?tzlich seh ich gerade gibt es vom jeweiligen Typ auch noch andere Spulenspannungen.

Du wirst wohl nicht drum rumkommen das eingebaute Relais gegen die jeweiligen Spezifikationen zu vergleichen. Laut Schaltplan m?sste wohl ein 12V Relais verbaut sein - aber das steht ja sicher auf dem Relaisgeh?use drauf.



Gru? 😉

Herbert



P.S. Und abgeschlossen wird das doch erst wenn es bei dir funktioniert? :o
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 08 / 2007
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 05.10.2007 - 18:31 Uhr  ·  #12
Zitat geschrieben von Herbert


P.S. Und abgeschlossen wird das doch erst wenn es bei dir funktioniert? :o






:D Das stimmt nat?rlich! Mu?t aber Geduld haben, bin nicht der schnellste! Danke.... melde mich!
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: ?sterreich , Leonding
Beiträge: 85
Dabei seit: 07 / 2006
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 05.10.2007 - 19:00 Uhr  ·  #13
So wie Herbert schon sagte , sieh mal nach was auf den Relais steht .

Den selben Typ baust du einfach wieder ein ( ohne etwas modifizieren zu m?ssen ).



LG Flo 😉
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4
Dabei seit: 10 / 2007
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 06.10.2007 - 15:36 Uhr  ·  #14
Da ich gerade einen A-8850 komplett ?berholt habe und der Relaistausch auch dazu geh?rte, hier mein Senf. Der A-8870 ist bis auf eine zus?tzliche LED und eine andere Endstufe baugleich zum A-8850, die Schutzschaltung und Relaissteuerung ist absolut identisch.



Der A-8850 steuert die Relais mit 12V an, nicht mit 24V. Da 24V Relais eine maximale Ansprechspannung von 18V haben, kann es, je nach Serienstreuung passieren, da? ein solches Relais im A-8850 nicht anziehen wird. Daher mu? ein 12V Relais genommen werden (das verbaute Relais ist ?brigens auch eines f?r 12V, Spulenwiderstand liegt bei 180 Ohm).



Ich habe in meinen A-8850 das Relais vom Conrad mit der Bestellnummer 503983 eingebaut, dieses passt von der Anordnung der Pins bis auf eine Ausnahme: die Originalrelais haben nur einen Schaltkontakt, das Ersatzrelais haben zus?tzlich noch einen Ruhekontakt, dessen Pins man abkneifen mu?. Dann pa?t das Relais ohne Probleme, es hat einen Spulenwiderstand von 235 Ohm, wird zuverl?ssig geschaltet und klingt sauber.



Den Source-Direct Schalter w?rde ich ?brigens auch zerlegen und mit Ballistol und Alkohol reinigen anstatt ihn zu ?berbr?cken. So schwer ist das nun wirklich nicht...
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4
Dabei seit: 10 / 2007
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 06.10.2007 - 16:12 Uhr  ·  #15
Und hier noch ein Nachtrag von mir: im A-8850 ist das Takamisawa VB 12MBU verbaut. Das Datenblatt zu dem Ding gibt es hier:

http://schuro.de/Daten/Takamisawa/vb.pdf



Daraus lassen sich dann alle wichtigen Daten ableiten.



Sch?nen Gru?,

RF
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Augsburg
Beiträge: 887
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 06.10.2007 - 22:14 Uhr  ·  #16
Zitat geschrieben von Roter_Flieger
Und hier noch ein Nachtrag von mir: im A-8850 ist das Takamisawa VB 12MBU verbaut. Das Datenblatt zu dem Ding gibt es hier:

http://schuro.de/Daten/Takamisawa/vb.pdf



Daraus lassen sich dann alle wichtigen Daten ableiten.



Sch?nen Gru?,

RF


Hi RF,

Danke f?r die Info, dann m?sste das "505040" von Conrad doch ohne Problemem passen, oder was meinst du?



Gru? 😉

Herbert
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4
Dabei seit: 10 / 2007
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 08.10.2007 - 11:03 Uhr  ·  #17
Kann ich nicht genau sagen, da ich das 505040 noch nicht in der Hand hatte. Wenn die Kontakte mechanisch passen, dann sollte es gehen, von den elektrischen Eigenschaften her pa?t es wie die Faust aufs Auge.



Allerdings: 505040 ist nur ?ber Internet bestellbar, im Papierkatalog gibt es das nicht und in den Filialen ist es auch nicht vorr?tig. Deshalb habe ich das 503983 genommen, das war vorr?tig. Es ist von Omron, deren Relais stecken ja auch in fast jedem Verst?rker und entspricht von den elektrischen Werten dem VB12MBU ganz gut.



Gru?, RF
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 08 / 2007
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 08.10.2007 - 22:16 Uhr  ·  #18
Danke Roter Flieger!
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: ?sterreich , Leonding
Beiträge: 85
Dabei seit: 07 / 2006
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 08.10.2007 - 22:17 Uhr  ·  #19
Und wie siht es mit dem ALA2F12 aus ?



http://www1.conrad.de/scripts/…1&cookie_n[1]=b2c_insert&cookie_v[1]=F0&cookie_d[1]=&cookie_p[1]=%2f&cookie_e[1]=Fri%2c+09-Nov-2007+20%3a16%3a51+GMT&cookie_n[2]=b2c_hk_cookie&cookie_v[2]=WW2&cookie_d[2]=&cookie_p[2]=%2f&cookie_e[2]=Fri%2c+09-Nov-2007+20%3a16%3a51+GMT&scrwidth=1280
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Region Hannover
Homepage: mindtrips.de
Beiträge: 21
Dabei seit: 04 / 2008
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 14.04.2008 - 13:58 Uhr  ·  #20
Hallo,



war die letzten Jahre etwas abstinent und musste gerade meinen Account hier neu anlegen?! Na sowas :eek: Jedenfalls krame ich diesen Thread mal wieder aus...



Mein A-8780 ist wieder soweit, die letzte Kur mit Schalter zerlegen und ausgiebigem Kontakspraybad hat gerade mal zwei-drei Jahre gehalten. Mein guter Kontakt zu Alps hat auch nichts gebracht, also soll jetzt Plan B mit einer Relais L?sung ran.



Hab das gute St?ck noch nicht zerlegt, und erinner mich nur noch dunbkel an diesen bl?den Schalter: kann das hier nochmal jemand best?tigen?



Zitat geschrieben von Herbert
Zitat geschrieben von Helmut Achterbahn
Verstehe ich das jetzt richtig, da? man laut Schaltbild von oben auf den Schalter draufguckt wobei das Drehpoti rechts w?re?


Ja so sollte das sein.

Pro Drehstufe im Uhrzeigersinn wird um eine Raste im Bild "nach links" geschaltet. Wobei die gew?nschte Schalterstellung die bereits im Schaltbild eingezeichnete, also Drehknopf Linksanschlag ist.




Gezeichnet ist also Schalterstellung "Tone" (Linksanschlag), nach rechts schalten heisst dann "Direct", "Tape 1", "Tape2"?



Gru?,

Alexander
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Region Hannover
Homepage: mindtrips.de
Beiträge: 21
Dabei seit: 04 / 2008
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 14.04.2008 - 14:33 Uhr  ·  #21
Nochmal ne Frage an Herbert:



Zitat geschrieben von Herbert
Hallo Helmut,



hier der Schalter S351 mit den in rot eingezeichneten Br?cken, aber alles ohne Gew?hr und Haftung :!: .







Gru? 😉

Herbert




K?nntest Du diesen Schnipsel nochmal etwas vergr?ssert, bzw. mit etwas mehr "Umland" hier reinstellen? Mich interessiert v. a. die obere H?lfte der Schalterbelegung, sind da im Original auch so viele Kontakte parallel/gebr?ckt wie an der unteren H?lfte? W?re f?r die Relaisauswahl extrem hilfreich 😉



Danke,

Alexander
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Augsburg
Beiträge: 887
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 16.04.2008 - 22:09 Uhr  ·  #22
Zitat geschrieben von xelarep
Hallo,



war die letzten Jahre etwas abstinent und musste gerade meinen Account hier neu anlegen?! Na sowas :eek: Jedenfalls krame ich diesen Thread mal wieder aus...



Mein A-8780 ist wieder soweit, die letzte Kur mit Schalter zerlegen und ausgiebigem Kontakspraybad hat gerade mal zwei-drei Jahre gehalten. Mein guter Kontakt zu Alps hat auch nichts gebracht, also soll jetzt Plan B mit einer Relais L?sung ran.



Hab das gute St?ck noch nicht zerlegt, und erinner mich nur noch dunbkel an diesen bl?den Schalter: kann das hier nochmal jemand best?tigen?



Zitat geschrieben von Herbert
Zitat geschrieben von Helmut Achterbahn
Verstehe ich das jetzt richtig, da? man laut Schaltbild von oben auf den Schalter draufguckt wobei das Drehpoti rechts w?re?


Ja so sollte das sein.

Pro Drehstufe im Uhrzeigersinn wird um eine Raste im Bild "nach links" geschaltet. Wobei die gew?nschte Schalterstellung die bereits im Schaltbild eingezeichnete, also Drehknopf Linksanschlag ist.




Gezeichnet ist also Schalterstellung "Tone" (Linksanschlag), nach rechts schalten heisst dann "Direct", "Tape 1", "Tape2"?



Gru?,

Alexander


Hallo Alexander,



bitte nicht verwechseln das Schaltbild geh?rt nicht zum A-8780!

Bei dem sieht das etwas anderst aus, weil hier (wie du schon bemerktest) die 2. Schalterstellug "Direct" ist.

Meine Reinigungsaktion h?lt schon mehrere Jahre, habe die Kontakte allerdings auch zus?tzlich mechanisch mit einer Metallb?rste gereinigt, du hattest die nur eingespr?ht?



Gru? 😉

Herbert
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Region Hannover
Homepage: mindtrips.de
Beiträge: 21
Dabei seit: 04 / 2008
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 17.04.2008 - 09:58 Uhr  ·  #23
Zitat geschrieben von Herbert
bitte nicht verwechseln das Schaltbild geh?rt nicht zum A-8780!

Bei dem sieht das etwas anderst aus, weil hier (wie du schon bemerktest) die 2. Schalterstellug "Direct" ist.

Meine Reinigungsaktion h?lt schon mehrere Jahre, habe die Kontakte allerdings auch zus?tzlich mechanisch mit einer Metallb?rste gereinigt, du hattest die nur eingespr?ht?


Hallo Herbert,



Danke f?r den Hinweis! Das mit dem Schaltbild sollte sich morgen aber auch erledigt haben, ich hab mir gestern das Service Manual f?r den A-8780 bestellt :biggrin: Nach der langen Zeit sollte man auch mal ein paar andere Dinge kontrollieren, wenn man den Verst?rker gerade zerlegt hat ...



Ich hab den Schalter damals komplett zerlegt, in mehreren Kontaktsprayb?dern eingelegt, mit einer Zahnb?rtse gereinigt, mit Tunerspray final eingespr?ht und wieder zusammengesetzt. Hat leider nicht gehalten :sad:



Ich werde meine Endl?sung demn?chst hier posten - wahrscheinlich wird's ein kleines Platinchen mit diversen Relais.



Gru?,

Alexander
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Augsburg
Beiträge: 887
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 17.04.2008 - 18:17 Uhr  ·  #24
Hi Alexander,



wie Schaltbild bestellt? Das gibts doch auch hier zum downloaden :roll: .



Ich seh schon viel mehr kann man mit dem Schalter eigentlich nicht anstellen, schade dass der bei dir wieder so schnell kam :sad: .



Dann bin ich mal gespannt wie du das l?st :surprised: .



Gru? 😉

Herbert
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Region Hannover
Homepage: mindtrips.de
Beiträge: 21
Dabei seit: 04 / 2008
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 19.04.2008 - 19:46 Uhr  ·  #25
Hallo Herbert,



Zitat geschrieben von Herbert
wie Schaltbild bestellt? Das gibts doch auch hier zum downloaden :roll: .


Wo denn??? Der A-8780 fehlt in der Liste. Hab nur den 8800 und 8870 als n?chste Nachbarn gesehen :sad:



Ausserdem warte ich immer noch. Dieser bl?de Poststreik. Wir haben im B?ro die letzten zwei Tage nur tr?pfchenweise Post bekommen - mein Servicemanual ist also auch noch unterwegs... Wochenende am ArXXX - ich hab heute sogar freiwillig Blumen umgetopft :eek: Sauwetter - auch noch.



Zitat geschrieben von Herbert
Ich seh schon viel mehr kann man mit dem Schalter eigentlich nicht anstellen, schade dass der bei dir wieder so schnell kam :sad: .



Dann bin ich mal gespannt wie du das l?st :surprised: .




Mein Plan ist eine Zwischenplatine bei der ich vom alten Schalter alle Kontakte parallel h?nge um die darunterliegenden Relais zu steuern. Das sollte der alte "kontaktscheue" Schalter noch hinbekommen. Grundstellung ist "direct" und Stromlos, dann ist der Schalter aussen vor.



Gru?, Alexander
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Augsburg
Beiträge: 887
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 19.04.2008 - 19:58 Uhr  ·  #26
Zitat geschrieben von xelarep


Wo denn??? Der A-8780 fehlt in der Liste. Hab nur den 8800 und 8870 als n?chste Nachbarn gesehen :sad:


:eek: :eek: Ups, ich war mir sicher der Dirk hat es, schicke mir doch mal deine Emailadresse, ich habe zumindest das "blanke" Schaltbild als Original bei mir.



Viel Erfolg bei deinem Umbau 😉

Herbert
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 11
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 16.08.2008 - 19:13 Uhr  ·  #27
hallo, zusammen,

da bin ich ja in einem kompetenten forum gelandet!

also bei meinem a8850 gibts das problem mit dem mode-select-schalter schon l?nger. habe ihn heute ausgel?tet (?ber 50 pins), zerlegt und gereinigt. die kontakte waren gr?n und schwarz. habe sie mit kontaktspray gereinigt.

Bin aber mit der l?sung noch nicht einverstanden, d. bin halt kein profi-l?ti.

daher m?chte ich lieber den schalter ersetzen. wei? jemand eine bezugsquelle?

gr??e hans
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Augsburg
Beiträge: 887
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 16.08.2008 - 19:58 Uhr  ·  #28
Hallo Hans,



was meinst du mit onkoy 😕 ?

Ich bef?rchte, dass der Schalter wohl nicht mehr lieferbar ist.

Eine bekannte ONKYO-Servicestelle w?re z.B. der http://www.hifi-service-kruse.de/



Gru? 😉

Herbert
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 11
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 16.08.2008 - 20:48 Uhr  ·  #29
hi, herbert,

?hm,... ja o, 'n koi ist wohl ein fisch...

danke f?r die schnelle antwort, habs bef?rchtet und f?rs erste das dingen wieder eingel?tet und nun l?ufts erst mal ohne kratzen.

die kontaktbr?cken hab ich aber schon mal auf die platine gemalt, f?r den fall der f?lle. dieser verst?rker ist der einzige im haus, der noch einen phonoeingang hat und die kinder wollen unbedingt alte schallplatten auf cd brennen.

dank und gru?, hans
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 11
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Faxen dicke

 · 
Gepostet: 25.12.2008 - 19:21 Uhr  ·  #30
hallo,

so gestern beim warten aufs christkind hab ich mir noch mal den a8850 vorgenommen:

am morgen hing das ls-relais, sodass das muting usw. nicht mehr ging. vor einigen wochen hatte ich die relais ge?ffnet und abgschmirgelt und mit kontaktspray behandelt. heute waren sie etwas gr?nlich angelaufen. gut, dass ich mir von reichelt ersatz besorgt hatte. die o.g. reinigung des modeselectors hatte auch nicht lange erfolg gehabt. also hab ich die relais getauscht, die kontakte des schalters entsprechend der skizze gebr?ckt und noch den inputselector mit kontaktspray behandelt. (loch in die plastikkappe geschmolzen und spray rein). nun ist ruhe und endlich saubere wiedergabe auf beiden kan?len und kein kratzen etc. mehr,

gr??e hans
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4
Dabei seit: 10 / 2007
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 01.03.2009 - 09:15 Uhr  ·  #31
Zitat geschrieben von Roter_Flieger
Allerdings: 505040 ist nur ?ber Internet bestellbar, im Papierkatalog gibt es das nicht und in den Filialen ist es auch nicht vorr?tig. Deshalb habe ich das 503983 genommen, das war vorr?tig. Es ist von Omron, deren Relais stecken ja auch in fast jedem Verst?rker und entspricht von den elektrischen Werten dem VB12MBU ganz gut.




Auch wenn ich jetzt einen ganz alten Thread auspacke, so ich denke doch, da? die folgende Information f?r Leute, die ihre Relais auswechseln m?ssen, nicht ganz unwichtig ist.



Aus eigener schmerzhafter Erfahrung mu? ich meine Empfehlung f?r das Omron Relais mit der C*nrad Bestellnummer 503983 zur?cknehmen. Stattdessen bitte das Relais 502974 benutzen.



Grund: nach einem Jahr bekam mein A-8850 wieder Probleme, die auf die Relais zur?ckzuf?hren sind (z.B. Kanal kratzt, ist leiser als der andere, nach Aufdrehen der Lautst?rke ist Problem bis zum n?chsten Schaltvorgang behoben). Nach einigen Mails mit Omron kam heraus, da? das Relais aufgrund des verwendeten Kontaktmaterials nicht f?r Verst?rkerausg?nge geeignet ist. Das Kontaktmaterial (Silber-Cadmium-Oxid) neigt durchaus dazu, mit der Zeit leicht anzulaufen. Normalerweise ist das kein Problem, weil die Kontakte aufgrund der flie?enden Str?me wieder freigebrannt werden. Bei den auftretenden Leistungen in Verst?rkern, die mit niedriger Lautst?rke betrieben werden ist dies jedoch nicht der Fall. In Verst?rkern sollten eigentlich nur Relais verwendet werden, deren Kontakte vergoldet wurden.



Da C*nrad kein Omron Relais mit vergoldeten Kontakten hat, habe ich das Finder Relais "SERIE 40 REL. 12V DC GOLD" ausfindig gemacht. Elektrisch entspricht es sowohl dem originalen VB12MBU als auch dem genannten Omron. Das Finder hat jedoch Kontakte, deren Oberfl?che mit 5?m hartvergoldet sind.



Wenn also jemand noch einmal seine Relais tauschen mu?, dann bitte nicht das Omron Relais benutzen, sondern das genannte Finder Relais oder ein gleichwertiges Relais mit vergoldeten Kontakten. Sorry an die, die sich an meine Empfehlung gehalten haben und ggf. demn?chst ein weiteres Mal den Verst?rker aufschrauben m?ssen...



Gru?, RF
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 71
Dabei seit: 08 / 2006
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 06.10.2009 - 01:00 Uhr  ·  #32
Zitat geschrieben von Roter_Flieger
Da C*nrad kein Omron Relais mit vergoldeten Kontakten hat, habe ich das Finder Relais "SERIE 40 REL. 12V DC GOLD" ausfindig gemacht. Elektrisch entspricht es sowohl dem originalen VB12MBU als auch dem genannten Omron. Das Finder hat jedoch Kontakte, deren Oberfl?che mit 5?m hartvergoldet sind.



Wenn also jemand noch einmal seine Relais tauschen mu?, dann bitte nicht das Omron Relais benutzen, sondern das genannte Finder Relais oder ein gleichwertiges Relais mit vergoldeten Kontakten. Sorry an die, die sich an meine Empfehlung gehalten haben und ggf. demn?chst ein weiteres Mal den Verst?rker aufschrauben m?ssen...



Gru?, RF




Danke,



endlich mal eine konkrete Empfehlung !



Gru?

Roger
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 10 / 2011
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 05.11.2011 - 22:12 Uhr  ·  #33
Servus,



und sorry dass ich den alten Thread nochmal ausgrab,



aber ein guter Freund von mir kam mit einem 8870er die Tage bei mir an,



ich hatte ihm wohl etwas viel Hoffnung gemacht, erstens bekomm ich nach dem ausl?ten und der Kontaktreinigung des Source Schalters den Ursprungszustand nicht mehr hin,



zweitens hab ich ihm mit "dann kaufen wir den Schalter halt neu" wohl auch zuviel Hoffnung gemacht(hatte vor kurzem erst nen yamaha ax 1050 source schalter gekauft und getauscht, war froher hoffnung noch Ersatz zu bekommen.



Leider braucht er auch "Direct" f?r Kopfh?rer und Tone um seine LS stelldifferenz auszugeichen, sonst h?tt ich obige direktschaltung gemacht.



Also mein Hauptproblem leigt darin, dass ich nicht wei? wie die Stellung der Kontaktfahnen beim linksanschlag(tone) ist,



kann mir da evtl jemand helfen?



und, gibt es wirklich keine Nachbauten oder andersweitige Umschaltm?glichkeiten?



Freue mich auf Antwort,



Gru
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Augsburg
Beiträge: 887
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 06.11.2011 - 16:44 Uhr  ·  #34
Hallo kishu,



oben ist doch noch das Foto von dem ge?ffneten Schalter von mir. So viel ich weiss m?sste das den Normalzustand (Direct) darstellen.

Wie sieht der beim 8870 aus?



Gru? 😉

Herbert
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 10 / 2011
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 07.11.2011 - 00:06 Uhr  ·  #35
Guten Abend Herbert,



und erst mal vielen Dank f?r Deine Antwort,



der sieht beim 8870er schon genauso aus,



ich bin mir aber nicht sicher wie viele variationsm?glichkeiten beim einbau/aufklipsen des hellen Plastikoberteils bestehen,



Evtl sind aber auch die Kontakte einfach so defekt/die ?bergangswiderst?nde zu hoch/die Vorspannung der Kontakte zu niedrig, dass es einfach keinen vern?nftigen Signalfluss mehr geben kann,



ich ?berlege schon einen Schalter zum switchen zwischen "direkt" und "tone" einzubauen, aber ich hab noch keinen Schaltplan parat.



Ich habe gestern auch mal im Betrieb eine paar Stellungen versucht, aber da ist der anpressdruck der Federn ja kaum noch vorhanden,



ich werde kein gro?er Fan dieser Schalterart, das seh ich schon . ;-)



Greetz



Jonathan
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 10 / 2011
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 21.11.2011 - 20:57 Uhr  ·  #36
Servus nochmal,



also gibt es keien Erfahrung wie ich die obige Br?cke variieren m?sste um die Tone Einstellung dauerhaft zu aktivieren?



Ich w?rde pers?nlich zwar eine Direkt Schaltung bevorzugen aber mein Kumpel braucht halt das dringender.



W?re ?ber Erfahrungen diesbez?glich sehr dankbar,



Liebe Gr??e,



Jonathan
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 12 / 2011
Betreff:

Re: Onkyo A-8870 # Krachen Aussetzer Lautst?rkeschwankungen

 · 
Gepostet: 15.12.2011 - 23:58 Uhr  ·  #37
Zitat geschrieben von Roter_Flieger
Stattdessen bitte das Relais 502974 benutzen




Hallo Roter_Flieger,



ich habe mir heute die Relais 502974 vom gro?en C liefern lassen, um auch die in meinen A-8870 zu tauschen (die Schalter habe ich jetzt ALLE hinter mir, dank Ultraschallbad auch sehr gut geworden).

Leider merke ich jetzt, dass die Pins mechanisch so gar nicht passen. Nicht ein einziger Pin ist an der richtigen Stelle, das Finder-Relais ist auch deutlich schmaler.



Wie hasst Du dieses Problem gel?st Die Platine ver?ndert?



*EDIT*

Wer hingucken kann, ist klar im Vorteil. Da sind ja ncoh L?taugen im Standardma? auf der Platine. Ich habe die aufgel?tet, die SPulenanschl?sse aufgebohrt und die Finder-Relais problemlos einsetzen k?nnen. Phew. Danke an alle hier im Forum f?r die unglaublich guten Tipps ?berall :)
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.