THX-spezifische DB24-Schnittstelle # suche

 
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Region Hannover
Homepage: Gardi.de
Beiträge: 1671
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

THX-spezifische DB24-Schnittstelle # suche

 · 
Gepostet: 24.11.2005 - 01:51 Uhr  ·  #1
Urspr?nglich von: Bikertom



Hallo,

suche Hersteller/Anbieter von DB25-Adaptern oder 5.1- auf DB25-Adaperkabeln?

Danke
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Region Hannover
Homepage: Gardi.de
Beiträge: 1671
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: THX-spezifische DB24-Schnittstelle # suche

 · 
Gepostet: 24.11.2005 - 01:51 Uhr  ·  #2
Urspr?nglich von: Herbert



Hi Bikertom,



das k?nnte schwierig werden. Ich denke aber so ein Kabel kann man zur Not auch selber L?ten.

Was willste den genau machen?



Gru?

Herbert
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Region Hannover
Homepage: Gardi.de
Beiträge: 1671
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: THX-spezifische DB24-Schnittstelle # suche

 · 
Gepostet: 24.11.2005 - 01:52 Uhr  ·  #3
Urspr?nglich von: Bikertom



beabsichtige mir den TX-DS 989 zu kaufen, habe aber Bauschmerzen, was die Qualit?t des beiliegenden DB25-Aadapters anbelangt, siehe Bewertung von AREADV



Als 5.1- bzw. 7.1-Anschluss fungiert ein DB25-Port, das entsprechende Adapterkabel liegt dem TX-DS989 bei. Der DB25-Anschluss ist im Vergleich zu den Cinch-Varianten nat?rlich recht platzsparend und ?bersichtlich, wer aber ein sehr hochwertiges 5.1 Kabel besitzt, muss sich nun damit zufrieden geben, dass der akustische Vorteil eines exzellenten Kabels durch den eher kosteng?nstig ausgef?hrten Adapter wieder zunichte gemacht wird. Hier hilft dann nur der Kauf eines h?herwertigen Adapters oder eines kompletten hochwertigen 5.1- auf DB25-Kabels.
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Region Hannover
Homepage: Gardi.de
Beiträge: 1671
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: THX-spezifische DB24-Schnittstelle # suche

 · 
Gepostet: 24.11.2005 - 01:53 Uhr  ·  #4
Urspr?nglich von: Herbert



Hi Bikertom,



also wenn du zu den Leuten geh?rst die am Klang den Kabelhersteller bestimmen k?nnen, dann gibts eh nur eine L?sung und die ist so ein Kabel aus hochwertigen Komponenten selber zusammenl?ten (lassen). Und nat?rlich nicht als Zwischenadapter, sondern gleich als 5.1 Verbindungskabel mit Chinchstecker auf deinen (vermutlich) DVD Player um SACD oder DVD Audio geniessen zu k?nnen. Da haste dann wenigsten Einfluss auf die verwendeten Komponenten (Kabel, Stecker, L?tzinn) .

F?r alle Anderen sollte der mitgelieferte Adapter wohl reichen .

Die Steckerbelegung steht wohl in der Anleitung, der 25pol Sub-D Stecker ist ein in der Industrie bew?hrter und in verschiedenen Qualit?tsklassen gut erh?ltlicher Steckverbinder. Das einzige Problem k?nnte die Schirmhaube dieses Steckers werden, die "normalen" sind eigentlich nicht f?r 6 dickere Einzelleitungen vorgesehen. Das sollte aber zu l?sen sein. Ich w?rde eine mit drei Ausg?ngen w?hlen und jeweils ein Leitungspaar zusammenfassen.



Gru?

Herbert
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Region Hannover
Homepage: Gardi.de
Beiträge: 1671
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: THX-spezifische DB24-Schnittstelle # suche

 · 
Gepostet: 24.11.2005 - 01:53 Uhr  ·  #5
Urspr?nglich von: Bikertom



Hallo Herbert,

o.k., also ich geh?re bestimmt nicht zu der Kategorie der penibelsten Klanggurus, die akustisch ein Kabel herausfiltern k?nnen. Von daher will ich?s mal anders umschreiben. Wenn ich schon mehr als 3000 ? f?r einen Receiver ausgebe, m?chte ich ihn unter Umst?nden auch gern f?r hochwertigste Musikwiedergabe, sprich DVD Audio bzw. SACD, nutzen. Da die Formate mit der besten klanglichen Performance, 192 kHz 24 Bit Stereo und 96 kHz 24 Bit F?nfkanal, nicht via optischem oder koaxialem Digitalkabel ?bertragen werden k?nnen, muss ich hier auf den Sechskanal-Cinch-Analog-Ausgang an meinem DVD-Player zur?ckgreifen. Nat?rlich benutze ich relativ hochwertige Cinch-Kabel, um auf dem Weg zum Verst?rker/Receiver nicht einen Teil des Klang-Plus der DVD Audio respektive SACD wieder zu verschenken - nur ist dies beim DX-DS989 leider unausweichlich, da die d?nnen Cinch-Strippen des DB24-Adapters kaum audiophilen Anspr?che gerecht werden k?nnen. Selbst wenn der 25pol Sub-D Stecker in der Industrie bew?hrt ist, kann er doch einem Vergleich bez?glich konstruktiven KnowHow highendiger Chinchkabel kaum standhalten. Warum sonst ist im jeden Ratgeber zu lesen, das beiliegende Verbindungskabel gegen h?herwertiges Material zu Gunsten der Klangperformance auszutauschen sind? Und selber zum L?tkolben greifen w?rde f?r die Sache an sich auch nicht viel bringen. Von daher habe ich eben nach Herstellern gefragt, die was von ihrem Handwerk verstehen.
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Region Hannover
Homepage: Gardi.de
Beiträge: 1671
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: THX-spezifische DB24-Schnittstelle # suche

 · 
Gepostet: 24.11.2005 - 01:54 Uhr  ·  #6
Urspr?nglich von: Herbert



Hi Bikertom,



ich m?chte nicht ?ber die H?rbarkeit von 20cm Kabel diskutieren (das ist ein eigenes Thema). Ja auch ich habe "hochwertige aber noch normale" Kabel an meinen AV-Receiver. Nein ich habe nochmal bei allen mir bekannten Hifi-Zubeh?rh?ndlern mit Internetseite nachgeforscht und nichts "von der Stange" gefunden. Ist anscheinend echt ein Sonderfall, die neueren ONKYO-Receiver haben auch nicht mehr diesen Steckverbinder (war wohl ein "technischer Ausrutscher" ).



Daher nach wie vor meine Empfehlung das Kabel mit hochertigen Komponenten "sonderkonfektionieren" zu lassen (wenn dir der Begriff "l?ten" zu negativ belegt ist).



Ich hab da so einen H?nder bei mir "um die Ecke": http://www.al-kabelshop.de/ vielleicht k?nnen die dir helfen.



Gru?

Herbert
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Region Hannover
Homepage: Gardi.de
Beiträge: 1671
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: THX-spezifische DB24-Schnittstelle # suche

 · 
Gepostet: 24.11.2005 - 01:54 Uhr  ·  #7
Urspr?nglich von: Bikertom



Hallo,

also ein Sonderfall ist es ganz sicher, sonst w?re dieser "Ausrutscher" nicht nur an den 989 gekommen. Alle neueren Receiver haben schlie?lich einen ad?quaten 5.1-Eingang. Habe aber f?r diesen speziellen Fall auch einen Anbieter gefunden, T&Aelektroakustik. T&A bietet hierf?r ein Modell unter der Bezeichnung: 5.1 AD IN f?r 100,- ? an. Dieser Konverter ist zwar nicht ganz billig, doch daf?r um Klassen besser. Nichtsdestotrotz habe ich mich gegen einen Kauf des TX-DS 989 entschlossen.

Danke Dir dennoch f?r die Hilfe
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Region Hannover
Homepage: Gardi.de
Beiträge: 1671
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: THX-spezifische DB24-Schnittstelle # suche

 · 
Gepostet: 24.11.2005 - 01:55 Uhr  ·  #8
Urspr?nglich von: Herbert



Hi,

ich verstehe deinen Satzbau nicht ganz. Klar haben alle Receiver einen analogen 5.1 oder 7.1 Eingang, aber halt nicht als Sub-D Buchse sondern mit "normalen" Chinchanschl?ssen.



Diesen von dir beschriebenen Konverter kann ich auf der Homepage bei T&A leider nicht finden. Kannst du mehr dazu sagen?



Gru?

Herbert



P.S. Welchen AV-Receiver haste jetzt gekauft?
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Region Hannover
Homepage: Gardi.de
Beiträge: 1671
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: THX-spezifische DB24-Schnittstelle # suche

 · 
Gepostet: 24.11.2005 - 01:55 Uhr  ·  #9
Urspr?nglich von: Bikertom



also ein Sonderfall ist es ganz sicher...

kenne diese SUB-Variante f?r den 5.1 Eingang nur vom Modell 989, dito Sonderfall



...sonst w?re dieser "Ausrutscher" nicht nur an den 989 gekommen

w?re es die Verbindung der Zukunft gewesen, w?rde man diese Buchse wohl auch an anderen Modellen finden k?nnen. Ich kenne jedoch nur den TX-DS 989, dito war's von den Onkyo-Mannen wohl sicherlich ein Ausrutscher



Alle neueren Receiver haben schlie?lich einen ad?quaten 5.1-Eingang

soll hei?en, der 5.1 Ton kommt seit dem 989 wieder ?ber hochwertige Chinchbuchsen in den Receiver.



Thema T&A, ja auf der I-netseite ist er auch nicht zu finden. Habe mehr oder weniger durch Zufall diesen Konverter entdeckt, als ich bei einem T&A H?ndler nachschaute. Habe mir dann mal Prospekte zuschicken lassen, wobei dieses Teil nur in der Preisliste auftaucht. Der T&A-Konverter ist aber wirkllich um Klassen besser als der von Onkyo Mitgelieferte.



Gru? Biker
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.