Onkyo A-922 # ?ber IR-Blaster steuern

 
pep
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 38
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Onkyo A-922 # ?ber IR-Blaster steuern

 · 
Gepostet: 23.04.2010 - 15:09 Uhr  ·  #1
Hat jemand Erfahrung mit dem Szenario, einen A-922 (Separate Collection) ?ber IR-Signale eines "IR-Blasters" (konkret eines Marmitek IR-Eye, http://www.amazon.de/Marmitek-…988&sr=8-1) zu steuern? Der Emitter ist an eine Squeezebox 3 (= "Classic") angeschlossen und funktioniert (die SB kann testweise "sich selbst steuern" mittels des IRBlaster-Plugins) technisch.



Das Plugin schluckt an sich LIRC-Configdateien und hat auch einen Lernmodus. Aber weder mit den unter http://lirc.sourceforge.net/remotes/onkyo/abgelegten Konfigurationen noch mit den von der zum Amp geh?renden Fernbedienung gelernten Codes konnte ich irgendein ein Ergebnis erzielen. Hat jemand einen Idee, woran der Fehler liegen k?nnte?
pep
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 38
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Onkyo A-922 # ?ber IR-Blaster steuern

 · 
Gepostet: 28.04.2010 - 22:33 Uhr  ·  #2
Etwas weiter bin ich schon, wenn ich die Zeile "frequency 38000" hinzuf?ge, funktionieren manche Codes (CD_play, CD_next, CD_previous, CD_stop) der Konfigurationsdatei f?r die RC-314S (http://lirc.sourceforge.net/remotes/onkyo/RC-314S) manchmal. Das Verhalten scheint allerdings reichlich indeterministisch, d.h. die Konfiguration

Code
  name  Onkyo_RC-314S                                                           

  bits           24                                                             

  flags SPACE_ENC                                                               

  eps            25                                                             

  aeps          100                                                             

                                                                                

 frequency 38000                                                                

                                                                                

  header       9053  4432                                                       

  one           622   498                                                       

  zero          622  1624                                                       

  ptrail        622                                                             

  repeat       9081  2156                                                       

  pre_data_bits   8                                                             

  pre_data       0xB4                                                           

  gap          40975                                                            

  toggle_bit      0    



stimmt wohl nicht ganz. Leider konnte ich auch keine ordentliche Doku f?r die LIRC.conf-Syntax finden - von einer Beschreibung der Onkyo-Codes (sollte eine Abwandlung der NEC-Codierung sein) ganz zu schweigen. Gibt's dazu evt. irgendwo ein Manual?
pep
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 38
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Erfolg

 · 
Gepostet: 25.06.2010 - 09:50 Uhr  ·  #3
Nach einigem Ausprobieren hab ich's doch "auf die harte Tour" gemacht und gelernt, die "Raw"-Daten der Lernfunktion zu lesen. Falls wer Interesse an meiner LIRC-Datei hat, kann ich sie gerne hier reinstellen.



Interessant: Der IR-Code f?r "Play" schaltet nicht automatisch auch den Input um, die Fernbedienungen senden hierf?r zwei separate Codes. Der Nutzen der Sache ist indes eher gering, denn die Steuerung Lautst?rke ist aufgrund von Einschr?nkungen des IRBlaster-Plugins nur bedingt brauchbar (d.h. vorallem sehr langsam) und die Separate Collection (m?glicherweise alle ?lteren Amps) kennen, soweit ich das eruieren konnte, keine diskreten "Power On"- und "Power Off"-Codes. Stattdessen schaltet der "Power"-Code immer zwischen den beiden Zust?nden hin und her.



?ber RI sollte es zwar diskrete Codes geben (zumindest verhalten sich die Onkyo-Ger?te so), aufgrund der Pegelempfindlichkeit kann ich mit der Squeezebox aber den RI-Eingang nicht direkt ansteuern.



Oder habe ich was ?bersehen und es geht doch?
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.