Onkyo A-8650 # nur Standby, Lspr. werden nicht angeschaltet

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Chemnitz
Beiträge: 5
Dabei seit: 11 / 2009
Betreff:

Onkyo A-8650 # nur Standby, Lspr. werden nicht angeschaltet

 · 
Gepostet: 01.11.2009 - 11:31 Uhr  ·  #1
Hallo,

ich bin neu hier und habe mich nun 20 Jahre (au?er PC-Elektronik) nicht mehr mit Elektronik befasst.

Nun habe ich einen A-8650 ersteigert, welcher gut lief einige Zeit unbenutzt stand und danach beim 1. Test nichts mehr von sich gab. Ich habe mal das teil unter die Lupe genommen und fest gestellt das die Lautsprecher Relais nicht angesteuert werden und deshalb die Lautsprecher nicht freischalten. Eine Unterbrechung zwischen Lautsprecherwahlschalter und den Relais liegt nicht vor. Es kann ja auch sein das ein Fehler in der Endstufe vor liegt und die Sicherheitsschaltung (Protector Circuit) nicht freischaltet. Oder die Protector Circuit ist selbst defekt. Die Lautsprecher Relais werden ja vom Transistor Q852 angesteuert. Der Amp bleibt also st?ndig im Standby. Den Lautsprecherwahlschalter und alle Verbindungen zur Leiterplatte bis zu den Relais habe ich durch gepr?ft, die sind alle ok.

Ich habe mich im Forum schon etwas umgesehen und festgestellt das einige gute Erfahrungen mit ONKYO Ger?ten haben. Vielleicht hat da jemand eine Idee was da sein k?nnte.

Mit freundlichen Gr??en

Helmar
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Augsburg
Beiträge: 887
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo A-8650 # nur Standby, Lspr. werden nicht angeschaltet

 · 
Gepostet: 02.11.2009 - 19:42 Uhr  ·  #2
Tschja schwierig, du k?nntest ja als erstes mal vor dem Lautsprecherrelais beide Kan?le auf einen Gleichspannungsanteil hin messen.



Gru? 😉

Herbert
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Chemnitz
Beiträge: 5
Dabei seit: 11 / 2009
Betreff:

Re: Onkyo A-8650 # nur Standby, Lspr. werden nicht angeschaltet

 · 
Gepostet: 08.11.2009 - 09:30 Uhr  ·  #3
Erst einmal vielen Dank f?r die schnelle Antwort.

Das werde ich versuchen, leider habe ich nur ein einfaches vielfach Messger?t. Aber ich werde mal alle Messpunkte wie auf den Schaltplan kontrollieren.



Ich habe mich mal im Web umgesehen und habe einige Reparaturbeispiele von Onkyo Verst?rkern gefunden an denen werde ich mich auch etwas orientieren.



Vorsorglich habe ich erst einmal s?mtliche Schiebeschalter ausgel?tet, ge?ffnet und mit einen Glasradtierstift die Kontakte vom Oxyd befreit. Die waren fast schwarz. Dann hab ich sie mit etwas Wellenschalter?l (s?ure frei) ein ge?lt. Das hab ich schon bei meinem A-8870 getan als er anfing zu knacken und zu krachen, und seit dem l?uft er wieder wie neu. ?brigens durch diese Knackger?usche hat es mir bei hoher Lautst?rke die Hochtonkalotten meiner JBL LX800 Boxen durchgebrannt. Da kam aus den Boxen Rauch, da sich ein Widerstand der Frequenz-weiche stark erhitzt hat. Also das knacken sollte man schnell beseitigen da es sonst die Boxen zerst?rt. Und es kann sogar brennen wenn man es nicht rechtzeitig bemerkt.



Letzte Woche hab ich einen 2. A-8650 ersteigert der auch defekt ist, der war eigentlich zur Ersatzteilgewinnung gedacht und ist aber wahrscheinlich eher wieder in Ordnung als der erste. Hier war ein starkes Brummen zu h?ren und der Schalter Tone/Direct hat beim schalten geknackt, dadurch war das Tonsignal leise und h?rte sich wie ein Wackelkontakt an. Diesen Schalter hab ich auch gereinigt und die Kontakte mit dem Glasradierer poliert wie bei dem A-8870. Weiterhin war Zwischen der Masse des CD1 Eingang und der Masse des Verst?rkers eine Unterbrechung. Ich entdeckte eine kalte L?tstelle auf der Platine. Nach dem Nachl?ten war auch dieser Fehler beseitigt. Ich vermute dort kam das Brummen her, da ich zum Test nur diesen Eingang verwendet habe. Sollte das nicht so sein muss ich das Netzteil ?berpr?fen.

So nun geht es weiter mit reparieren, mal sehen was f?r ?berraschungen auf mich warten.

?ber den Fortgang der Reparatur des A-8650 werde ich immer mal berichten oder auch Fragen stellen falls ich nicht weiter komme.



Beruflich bin ich sehr Zeitaufwendig vereinnahmt, deswegen kann es immer etwas dauern ehe ich ein Feedback geben kann. Ich bitte das zu entschuldigen.

Viel Spa? mit Onkyo

Helmar Ehrhardt
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: Onkyo A-8650 # nur Standby, Lspr. werden nicht angeschaltet

 · 
Gepostet: 08.11.2009 - 11:01 Uhr  ·  #4
Ich h?tte auch mal eine Frage zu dem Thema.



Bei meinem 8650 kommt es des ?fteren dazu, dass beim Umschalten von direct auf tone ein kurzes Knacken im Lautsprecher zu vernehmen ist.

Ist das in irgend einer Weise sch?dlich f?r die Lautsprecher ?



Der Schalter d?rfte demnach auch nicht mehr ganz fit sein. Das knacken l?sst sich f?r kurze Zeit beheben, indem man den Schalter ca 10mal umschaltet (Amp aus).



W?rdet ihr da zu einer Wartung raten ? Prinzipiell kann ich mit dem L?tkolben umgehen, habe schon erfolgreich Grundig Aktivboxen repariert, aber ein gewisses Risiko ist immer vorhanden.



Was br?uchte ich alles an Materialien ?
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Augsburg
Beiträge: 887
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo A-8650 # nur Standby, Lspr. werden nicht angeschaltet

 · 
Gepostet: 08.11.2009 - 11:23 Uhr  ·  #5
Ein "knacken" beim Schalten deutet meinst auf einen schlechten also z.B. oxidierten Kontakt hin. Wird es nach mehrmaligem Schalten besser (wie bei dir) dann ist das ziemlich sicher das Problem.

Wenn du an die Kontakte nicht hinkommst dann w?re eigentlich ein Konatktspray dass r?ckstandsfrei verdunstet wie z.B. Tuner600 von Kontakt Chemie zu empfehlen. Wenn du an die Kontakte hinkommst (z.B. nach zelegen des Schalters) w?rde ich dann eher eine Kontaktw?sche z.B. mit Kontakt 60 und danach Kontakt WL evtl. kombiniert mit einer mechanischen Reinigung (mittels Wattest?bchen ect.) empfehlen.



http://www.crceurope.com/wwwcrc/tds/TKC4%20KONTAKT60.PDF

http://www.crceurope.com/csp/w…ONIC&lng=4



Gru? 😉

Herbert
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Chemnitz
Beiträge: 5
Dabei seit: 11 / 2009
Betreff:

Re: Onkyo A-8650 # nur Standby, Lspr. werden nicht angeschaltet

 · 
Gepostet: 08.11.2009 - 12:02 Uhr  ·  #6
Bingo!

Der 2. A-8650 welcher eigentlich zur Ersatzteilgewinnung gedacht war l?uft wieder.

Also es waren die oxidierten Kontakte im Tone/Direct Umschalter und die kalte L?tstelle an der Masseverbindung zwischen CD-Eingang und Platine.

Ich h?re gerade David Gilmour "Live in Gdansk" im feinsten Onkyo-Sound und ich muss sagen der A-8650 Klingt etwas besser als mein A-8870, aber so etwas ist immer Geschmacksache.

Nun zu der Frage des Knacken hervorgerufen durch oxidierte Kontakte in den Schaltern. Wenn sich das Knacken schon allein einstellt beim laufenden Betrieb und dann st?ndig hintereinander auftritt, so das es st?ndig knackt wie es bei meinem A-8870 war, gehen die Lautsprecher bei Starker Lautst?rke innerhalb weniger Minuten kaputt. So war es zumindest bei mir. Ein knacken ist immer sch?dlich f?r Lautsprecher. Aus meinen Erfahrungen als ehemaliger Techniker einer Rockband wei? ich das wir knacken durch anstecken von Kabel immer vermieden haben. Die Endstufen wurden erst eingeschaltet wenn alles verkabelt war.



Das reinigen mit Kontaktspray w?rde ich nun wieder nicht empfehlen, da diese Reiniger immer etwas s?urehaltig sind ( wie sonst w?rde das Oxyd weggehen) und nach kurzer Zeit sind die Kontakte wieder oxidiert. Wer etwas geschickt ist ?ffnet die Schalter vorsichtig, merkt sich wo die beweglichen Kontaktfahnen befinden (evtl. Skizze machen), besorgt sich einen Glasfaserradierstift 4,0mm, bearbeitet damit die Kontaktfl?chen bis diese wieder blank sind und ?lt sie anschlie?end d?nn mit etwas Wellenschalter?l-s?ure frei (das hab ich noch aus DDR-Zeiten und wei? nicht ob es das noch gibt) oder Waffen?l ein. Dann oxidieren die Kontakte nicht so schnell wieder. F?r diese Arbeiten habe ich allerdings die Schalter ausgel?tet, da l?sst sich das besser machen.

Viel Erfolg w?nscht

Helmar
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: Onkyo A-8650 # nur Standby, Lspr. werden nicht angeschaltet

 · 
Gepostet: 08.11.2009 - 14:49 Uhr  ·  #7
Sch?n zu h?ren.



Da ich eigentlich immer nur auf direct h?re, belasse ich erstmal alles so wie es ist. L?uft so ja einwandfrei.



Falls es dann mal schlimmer werden sollte, mit wieviel Aufwand muss ich da rechnen ? Hast du zuf?llig Bilder gemacht ?
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: Onkyo A-8650 # nur Standby, Lspr. werden nicht angeschaltet

 · 
Gepostet: 15.11.2009 - 12:56 Uhr  ·  #8
@tam24: K?nntest du mir ne knappe Anleitung geben, wie ich den Schalter ausgebaut bekomme ? Wie ich die Frontblende abbekomme ist klar, aber da scheinen mir so einige Kabel mit der Platine des Schalters verbunden zu sein.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Chemnitz
Beiträge: 5
Dabei seit: 11 / 2009
Betreff:

Re: Onkyo A-8650 # nur Standby, Lspr. werden nicht angeschaltet

 · 
Gepostet: 18.11.2009 - 17:10 Uhr  ·  #9
Ich habe ?ber die Instandsetzung des Ton / Direct Schalters im A-8650 eine PDF Datei erstellt, nur wei? ich nicht wie ich die hier pr?sentieren kann.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: Onkyo A-8650 # nur Standby, Lspr. werden nicht angeschaltet

 · 
Gepostet: 18.11.2009 - 18:13 Uhr  ·  #10
Danke f?r die Anleitung und das Service-Manual. Werde mich da n?chste Woche mal dranmachen.



Du k?nntest die PDF Datei auch bei irgendeinen File-Hoster hochladen und den Link hier rein stellen.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Chemnitz
Beiträge: 5
Dabei seit: 11 / 2009
Betreff:

Re: Onkyo A-8650 # nur Standby, Lspr. werden nicht angeschaltet

 · 
Gepostet: 18.11.2009 - 22:40 Uhr  ·  #11
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 09 / 2008
Betreff:

Re: Onkyo A-8650 # nur Standby, Lspr. werden nicht angeschaltet

 · 
Gepostet: 06.12.2009 - 13:48 Uhr  ·  #12
Hallo,



mir ist da was aufgefallen, was mich etwas stutzig macht:



Wenn ich den Verst?rker einschalte, zieht er anfangs im Leerlauf 20W aus der Dose. Warte ich nun 10min, dann stabilisiert sich die Leistungsaufnahme auf ziemlich genau 40W (Lautst?rke 0). Daran ?ndert sich dann auch nach Stunden nix mehr. Ist das normal ?



mfg
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.