Onkyo CP-1057F # Nadel - Tonabnehmer? AT-UL3

 
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Region Hannover
Homepage: Gardi.de
Beiträge: 1671
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Onkyo CP-1057F # Nadel - Tonabnehmer? AT-UL3

 · 
Gepostet: 25.11.2005 - 01:39 Uhr  ·  #1
Hallo,



ich besitze einen ONKYO CP-1057F Plattenspieler, f?r dieses Ger?t ben?tige ich eine neue Nadel oder System.



Im Original ist ein System mit der Bezeichnung: AT-UL3 montiert.



Welches System ist eine gute Kombination bzw. Alternative zum AT-UL3.



Gru?,

Dirk
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Region Hannover
Homepage: Gardi.de
Beiträge: 1671
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo CP-1057F # Nadel - Tonabnehmer? AT-UL3

 · 
Gepostet: 25.11.2005 - 01:41 Uhr  ·  #2
Urspr?nglich von: jim_knopf



Hallo Dirk !

Habe in Deiner BDA gelesen, da? Onkyo damals einen Audio Technica MC-Tonabnehmer verbaut hat. Solltest Du deinen Plattendreher originalgetreu wiederherstellen wollen, m?sstest Du eine original-Nadel f?r diesen Tonabnehmer versuchen aufzutreiben. (Auf die schnelle habe ich im Netz allerdings diesen Typ nicht gefunden.) Au?erdem altern irgendwann die Gummilager der Nadelaufh?ngung...(schlechterer Klang !!??) Beim Kauf eines neuen Tonabnehmers ist da zuerst die Glaubensfrage MM oder MC zu kl?ren (Dein Verst?rker kommt bestimmt mit beiden klar!) Dann ist da nat?rlich noch das Budget entscheident..... Es kommt nat?rlich darauf an, ob Du Dein Ger?t nur funktionierend wissen m?chtest, oder ob Du richtis intensiv und oft Deine Schallplatten anh?rst. Zur Klarstellung: Ich kenne weder die Plattenspieler, noch habe ich bisher Erfahrungen mit MC- Tonabnehmern. Bei Plattenspielern bin ich nach einem Pioneer ?ber Thorens 318 nun beim Wiedereinstieg nach 12 Jahren ganz frisch bei einem Thorens 150 gelandet zum Einstieg ausger?stet mit einem Audio-Technica 110E und es macht wieder sauviel Spass, die alten Platten zu h?ren. Sehrgut in Erinnerung habe ich auch das Shure V 15 III mit dem TD 318. Da der Onkyo einen eher leichten Arm haben d?rfte, sollte auch das aktuelle V 15 IV zu dem Arm passen. Als (Wieder-)Einsteigersystem soll auch das AT 95 gut und g?nstig sein. Ich habe mich f?r das AT 110E wegen der guten Kritiken, der niedrigeren Auflagekraft und nicht zuletzt wegen des interessanten Preises entschieden. Aber man sucht ja immer weiter nach Besserem.... Vielleicht solltest Du einfach noch eine zweite Headshell f?r den Tonarm besorgen und anfangen auszuprobieren (Trial and error) Viel Spa? beim "Schwarzh?ren" und Achtung: Suchtgefahr....

MfG Stefan

P.S. Deine Hardware hat mit Sicherheit auch mehr Potenzial als mein "kleiner" A 8015 oder der TX-DS 696...

Der Spass an der Musik ist das Wichtigste !



Hoffentlich sto?e ich damit heftige Diskussionen an.....
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.