Onkyo C-711 # CD-Schublade auf/zu

 
Gardi
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Region Hannover
Homepage: Gardi.de
Beiträge: 1672
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Onkyo C-711 # CD-Schublade auf/zu

 · 
Gepostet: 24.11.2005 - 00:59 Uhr  ·  #1
Hallo,



ich habe hier aus meinen Bekanntenkreis einen Onkyo C-711 CD-Player der offensichtlich defekt ist.



Unter Strom gesetzt ?ffnet er automatisch die CD-Lade, kurz nach dem Schlie?en (Close) geht sie nach wenigen Sekunden wieder auf. Das einlegen einer CD bewirkt keinen Unterschied, er geht wieder auf.



Da ich kein Techniker bin und auch so kein Interesse habe diesen Instand zu setzen bitte ich um einen Tipp mit dem mein Bekannter eventuell etwas anfangen kann.



Aber ich gehe mal davon aus, dass er diesen CD-Player aus der Separate Collection als defekt verkaufen wird. (Interesse?)



Habe das Ger?t mal fotografiert:



Fotos nicht mehr verf?gbar



Viele Gr??e,



Dirk Gardi
Gardi
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Region Hannover
Homepage: Gardi.de
Beiträge: 1672
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo C-711 # CD-Schublade auf/zu

 · 
Gepostet: 24.11.2005 - 01:00 Uhr  ·  #2
Urspr?nglich von: Herbert



Hallo Dirk,



also die Schublade eines CD-Players wird normalerweise durch zwei kleine Taster "?berwacht". Der eine schaltet wenn die Schublade ganz ge?ffnet ist der andere wenn diese ganz geschlossen ist.

Bei diesem Player scheint es ein Problem mit dem Schalter f?r "geschlossen" zu geben.

Entweder die Schublade kann nicht mehr ganz geschlossen werden, weil sie am Ende noch blockiert oder der Schalter selbst zeigt einen defekt .



Gru?

Herbert
Gardi
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Region Hannover
Homepage: Gardi.de
Beiträge: 1672
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo C-711 # CD-Schublade auf/zu

 · 
Gepostet: 24.11.2005 - 01:01 Uhr  ·  #3
Urspr?nglich von: apollo2mond



hallo dirk,

wenns noch aktuell ist,das ist ein "kleines thema"!

-kosten rund 6 euro, 2 riemen (1x ersatz)

- bei ASWO cd laufwerk riemen bestellen

- cd laufwerk zerlegen, kompliziert wenn man wie ich es rausprobieren muss, bei bedarf erkl?r ich es am telefon!

-ursache

der riemen ist gealtert und rutscht durch wenn der schlitten mit dem laser pickup in lese position gehen soll, da muss richtig kraft aufgewendet werden um die schlittennase in der spindel hochzudr?cken

der player erkennt die cd nicht weil der pick-up schlitten nicht in leseposition daher kein focus m?glich



- habe mir bei ebay das teil gekauft und 2tage studiert, wie es zerlegt wird, was das problem ist, ...

- l?uft jetzt wieder perfekt!

- k?nnte auch der laser sein, aber das sieht man! wenn der der schlitten schl?g runter h?ngen bleibt beim cd leseversuch, dann 100% der riemen



br, uwe
Gardi
Administrator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Region Hannover
Homepage: Gardi.de
Beiträge: 1672
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo C-711 # CD-Schublade auf/zu

 · 
Gepostet: 24.11.2005 - 01:02 Uhr  ·  #4
Hallo Uwe,



herzlichen Dank f?r Deinen Tipp und das Angebot mir zu helfen.



Das Ger?t ist bereits als Bastlerware verkauft.



Gru?,

Dirk Gardi
rainert
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo C-711 # CD-Schublade auf/zu

 · 
Gepostet: 29.11.2005 - 08:36 Uhr  ·  #5
Hallo Uwe,

habe dasselbe Problem. War jetzt bei ASWO auf der Seite. Leider haben die zwei veraschiedene Riemen. Einmal 0,8 gr und der andere 6 gr. Welvher ist den der richtige Riemen.



Gru? Rainer
pep
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 38
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Gleiches Problem, hier mit C-722

 · 
Gepostet: 13.02.2010 - 13:00 Uhr  ·  #6
Hallo!



ich hab hier offenbar das gleiche Problem mit einem C-722, den ich k?rzlich in der Bucht erstanden habe. Bis gestern abend ging er absolut problemlos (ca. 1 1/2 Wochen), aber seither ?ffnet sich die Lade dauernd, sobald das ger?t Strom hat. Wo gibt's die Riemen, und wie kompliziert ist das ganze? Bin kein Bastelexperte, aber so lang man nichts l?ten mu?, trau ich mir einen Versuch grunds?tzlich schon zu.



Gru?,

Peter



Zitat geschrieben von Gardi
Urspr?nglich von: apollo2mond



hallo dirk,

wenns noch aktuell ist,das ist ein "kleines thema"!

-kosten rund 6 euro, 2 riemen (1x ersatz)

- bei ASWO cd laufwerk riemen bestellen

- cd laufwerk zerlegen, kompliziert wenn man wie ich es rausprobieren muss, bei bedarf erkl?r ich es am telefon!

-ursache

der riemen ist gealtert und rutscht durch wenn der schlitten mit dem laser pickup in lese position gehen soll, da muss richtig kraft aufgewendet werden um die schlittennase in der spindel hochzudr?cken

der player erkennt die cd nicht weil der pick-up schlitten nicht in leseposition daher kein focus m?glich



- habe mir bei ebay das teil gekauft und 2tage studiert, wie es zerlegt wird, was das problem ist, .

- l?uft jetzt wieder perfekt!

- k?nnte auch der laser sein, aber das sieht man! wenn der der schlitten schl?g runter h?ngen bleibt beim cd leseversuch, dann 100% der riemen



br, uwe
pep
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 38
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Umbau gelungen (Re: Gleiches Problem, hier mit C-722)

 · 
Gepostet: 17.02.2010 - 19:37 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von Peter Putzer
Hallo!



ich hab hier offenbar das gleiche Problem mit einem C-722, den ich k?rzlich in der Bucht erstanden habe. Bis gestern abend ging er absolut problemlos (ca. 1 1/2 Wochen), aber seither ?ffnet sich die Lade dauernd, sobald das ger?t Strom hat. Wo gibt's die Riemen, und wie kompliziert ist das ganze? Bin kein Bastelexperte, aber so lang man nichts l?ten mu?, trau ich mir einen Versuch grunds?tzlich schon zu.





So, nachdem sich niemand dazu gemeldet hat, hier eine kurze Anleitung (war letztlich gar nicht so kompliziert). Bei den Teilen verweise ich auf diese Explosionszeichnung, die wohl f?r alle derartigen Laufwerke gilt:

  • Geh?useoberteil abnehmen

  • Das Plastikteil mit der oberen Spindel (5) abschrauben.

  • An der Unterseite die Schrauben der Frontabdeckung l?sen, vorsichtig abnehmen und seitlich ablegen (ein Flachbandkabel lie? sich bei mir nicht l?sen).

  • Die Schublade ganz ausfahren, rechts und links sind dort, wo vorher die Frontabdeckung war, kleine Stopper, die man vorsichtig mit dem Schraubenzieher ein wenig auf die Seite dr?cken mu?. Von oben sind da nur o-f?rmige Ringe zu sehen. In der Schublade ist ein kleiner Stift eingesetzt (2), diesen vor dem Abziehen herausnehmen.

  • Schublade abziehen

  • Die kleine Plastikabdeckung (3) abziehen. Dazu mit dem Schraubenzieher den Klipp auf der nach innen zeigenden Seite l?sen und dann vorsichtig leicht gekippt nach rechts schieben, bis sich die vorderen F?hrungsschienen aush?ngen lassen.

  • Nun kann der Riemen leicht getauscht werden.

  • In umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen.
Vielleicht hilft's ja wem! Nebenbei habe ich die Linse mit etwas Druckluft gereinigt, wobei ein neuer Laser vermutlich nicht schaden w?rde. Aber daf?r f?hl ich mich l?ttechnisch nicht firm genug.
Herbert
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Augsburg
Beiträge: 887
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo C-711 # CD-Schublade auf/zu

 · 
Gepostet: 17.02.2010 - 21:03 Uhr  ·  #8
Danke f?r die Infos :oot-emo

Hast du neue Riemen bekommen, und wenn ja wo?



Gru? 😉

Herbert
pep
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wien
Beiträge: 38
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Onkyo C-711 # CD-Schublade auf/zu

 · 
Gepostet: 17.02.2010 - 21:44 Uhr  ·  #9
Ja, ich hab einen neuen Riemen verwendet (hab gleich drei St?ck bestellt, weil's einen Mindestbestellwert von 10 Euro gab). Bezogen hab ich's ?ber http://shop.euras.com/default.php?&g7=2809368N (Elektro W?rndl), wobei die offenbar nur in ?sterreich verschicken. Aber unter http://www.ersatzteilblitz.de sollte auch alles zu finden sein. Die Laufwerke werden ja eh nur von wenigen Herstellern produziert, ist also eher ein Standardteil. Wobei es dort offenbar auch alle m?glichen anderen Teile gibt.
landydoc
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Staufenberg
Beiträge: 4
Dabei seit: 12 / 2005
Betreff:

DX-7051

 · 
Gepostet: 05.09.2010 - 21:35 Uhr  ·  #10
Hallo zusammen,



ich hatte bei meinem DX-7051 auch das oben beschriebene Verhalten, dass die Lade immer wieder ausf?hrt. Dank Peters guter Beschreibung habe ich mich mal dran gewagt. Und siehe da, die Reparaturschritte f?r den DX-7051sind nahezu gleich zu den oben beschriebenen.



Vielen Dank @Peter!



Folgende Zus?tze sind allerdings zu beachten:

  • Zum Abbau der Frontabdeckung sind je drei Schrauben von unten und von oben zu l?sen.
  • Danach sind je zwei Schrauben an den seitlichen Kunststoffabdeckungen zu l?sen, eine von unten und eine von der Seite.
  • Diese Kunststoffabdeckungen werden dann wie Ohren leicht nach vorne geklappt , um so die Alu-H?lle der Front nach vorne abzuziehen. Die Abdeckungen fallen dann ab.
  • Dahinter befindet sich die eigentliche Front mit Platine. Diese wird mit weiteren drei Schrauben von vorne gehalten, die ebenfalls zu l?sen sind. Dann noch den Kabelbinder an der linken Seitenwand durchtrennen und man hat gen?gend Freiheit zum Entfernen der Lade.
  • Die Lade selbst ist l?nger als beim C-711. Sie hat noch zwei Sicherungsbleche, die Ihre Bewegung vor und zur?ck einschr?nken. Das hintere Blech, also ganz am Ende der Lade, kann man bedenkenlos abschrauben, um sie wie oben beschrieben zu befreien
Das ben?tigte Ersatzteil habe ich bei den o.g. Adressen, z.B. http://www.ersatzteilblitz.de/, ebenfalls finden k?nnen. Ich denke, es wird sich letztlich um den gleichen Riemen handeln.



Gru? vom Landydoc
viciente
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wien Umgebung
Alter: 67
Beiträge: 48
Dabei seit: 07 / 2014
Betreff:

Re: Onkyo C-711 # CD-Schublade auf/zu

 · 
Gepostet: 27.07.2014 - 18:52 Uhr  ·  #11
.. habe (plötzlich über n8) exakt dasselbe problem; liegt daran, dass der klappteil in dem laser und antriebsmotor hausen beim einfahren der lade nicht mehr richtig hochgeklappt wird. dadurch läuft der antriebsmotor nicht los; hilft man bei offenem gehäusedeckel (mechanisch) etwas nach, dann dreht zwar die cd, aber der laser justiert sich nicht - die cd wird nicht erkannt, obwohl die lade drin bleibt. ich nehme derzeit an, das liegt am eingeschränkten weg des riemengetriebenen kurvenrades, dem man von aussen mit eingelegter cd nicht mehr nachhelfen kann.
.. tippe auch auf den riemen und werde ihn tauschen! :bandit:

ps: mein a-911 "bruzzelt" übrigens bei leisem spielen bzw. aus-/einschalten der ls-gruppe a (mal mehr, mal weniger, mal gar nicht); scheint an den ls-relaiskontakten zu liegen (wenn man kurz laut aufdreht ist es weg). leider bekomme ich - trotz nachfrage - das service-manual bei gardi noch immer nicht downgeloadet, obwohl ich "gespendet" hab. keine mail mit zugang nach 3 tagen? :(
jim_knopf
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Raum Pforzheim
Beiträge: 1026
Dabei seit: 11 / 2005
Betreff:

Re: Onkyo C-711 # CD-Schublade auf/zu

 · 
Gepostet: 28.07.2014 - 13:14 Uhr  ·  #12
Zitat geschrieben von viciente

...
.. tippe auch auf den riemen und werde ihn tauschen! :bandit: ...


Ja! der ist das problem (Hatte ich bei nem C-721 genauso!

Viel Erfolg! Im Riementauschen biste ja jetzt Profi!

Gruß Stefan
viciente
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wien Umgebung
Alter: 67
Beiträge: 48
Dabei seit: 07 / 2014
Betreff:

Re: Onkyo C-711 # CD-Schublade auf/zu

 · 
Gepostet: 30.07.2014 - 11:09 Uhr  ·  #13
:D .. ja, schön langsam; die beschreibung von peter:

Zitat geschrieben von Peter Putzer
  • Gehäuseoberteil abnehmen
  • Das Plastikteil mit der oberen Spindel (5) abschrauben.
  • An der Unterseite die Schrauben der Frontabdeckung lösen, vorsichtig abnehmen und seitlich ablegen (ein Flachbandkabel liess sich bei mir nicht lösen).
  • Die Schublade ganz ausfahren, rechts und links sind dort, wo vorher die Frontabdeckung war, kleine Stopper, die man vorsichtig mit dem Schraubenzieher ein wenig auf die Seite drücken muss. Von oben sind da nur o-förmige Ringe zu sehen. In der Schublade ist ein kleiner Stift eingesetzt (2), diesen vor dem Abziehen herausnehmen.
  • Schublade abziehen
  • Die kleine Plastikabdeckung (3) abziehen. Dazu mit dem Schraubenzieher den Klipp auf der nach innen zeigenden Seite lösen und dann vorsichtig leicht gekippt nach rechts schieben, bis sich die vorderen Führungsschienen aushängen lassen.
  • Nun kann der Riemen leicht getauscht werden.
  • In umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen.


.. war super hilfreich (vielen dank dafür), ich möcht allerdings etwas ergänzen. den (plastik)stift rechts hinten in der lade seeeeehr vorsichtig und möglichst als erstes (nach oben) heraushebeln (der könnt leicht brechen und ist wohl kaum als e-teil verfügbar) und die lade VOR dem abschrauben der front entnehmen (wobei man sich letzteres dann sogar ersparen kann, denn das abdeckblech über dem riemen muss man noch nicht mal ganz herausnehmen; reicht wenn man es wie beschrieben hinten aushängt und klitzewenig vorsichtig hoch"federt" (ohne es zu VERbiegen natürlich). im vergleich zum k-611 jedenfalls wirklich kein ding, wenn man mal weiss wie es geht. <_<

lg.

ps: was ich besonders spannend fand war, dass der fehler ohne jegliche vorankündigung - über n8 - aufgetreten ist .. und zwar zu 100%; keine ankündigung, kein schwächeln - einwandfreie funktion und auf einmal - bumm, NIX mehr
konsti
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1
Dabei seit: 07 / 2014
Betreff:

Reinigung hat bei mir ausgereicht.

 · 
Gepostet: 08.10.2014 - 21:19 Uhr  ·  #14
Heyho,

ich hatte schon länger das Problem, dass die Schublade nicht richtig auf- und zufährt. Nachdem es mich zu sehr gestört hat, habe ich das hier im Forum gefunden. DANKE SEHR! erstmal für die Information mit dem Kantriemen.
Ich war dann einfach zu unentschlossen, mir einen neuen Kantriemen zu kaufen (Set für teures Geld oder doch falsche Größe (?), Artikelsuche hat auch nix ausgespuckt...) und habe daher einfach mal die beiden Rädchen und den Keilriemen mit Spiritus gereinigt (kam mir beim Linsensäubern). Das funktioniert jetzt seit zwei Wochen fehlerfrei. Irgendwann werde ich vielleicht doch mal nachkaufen müssen, aber so auf die schnelle ist das auch eine sinnvolle Reparatur und in 5 Minuten erledigt.

Gruß, Konsti
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.