Onkyo TA-6711 # Riemen oder was anderes?!

 
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1
Dabei seit: 08 / 2010
Betreff:

Onkyo TA-6711 # Riemen oder was anderes?!

 · 
Gepostet: 23.08.2010 - 16:45 Uhr  ·  #1
Ola Onkyo-Forum!



Als absoluter Onkyo-Neuling bin ich gleich in ein kleines Gebrauchtmarktdesaster geschliddert:



Zun?chst habe ich das TA-6711 recht g?nstig erwerben k?nnen, aber das hat der Paketdienst (die mit der Hausband!) mit einem beherzten Wurf wohl relativiert. Das ganze Geh?use war verbogen und statt Wiedergabe gab es nur rattern.



Ich hab es dann ge?ffnet und festgestellt, dass der ?ber einen Riemen anzutreibende Zahnkranz zu locker in der Luft hing und nicht in das Gef?ge fasste.



Mit einem langen Nagel und einer L?sterklemme konnte ich das ganze so fixieren, dass der Zahnkranz in das andere Zahnrad packt. Und so lief es dann auch...bis jetzt. Das ganze (mit meinem Pfusch) kann man sich unter diesem Video angucken....



Jetzt scheint der Riemen durchzulaufen und der Zahnkranz bewegt sich nicht mehr. Schon ein paar mal vorher ging die Wiedergabe nicht, aber das konnte man mit kurzem Aufwickeln oder Spulen wieder abwenden.



Jetzt tut sich aber auf der Wickelseite nichts mehr.ausser vielleicht ein Zucken. Gelegentlich h?ngt dann an der rechten Capstanwelle etwas Band herunter, wenn man die Kassette heraus nimmt. Daher gehe ich davon aus, dass dessen Antrieb l?uft - nur vom Wickeldom nicht.



Gibt es viele falsche Riemen, die man da kaufen k?nnte, oder kennt jemand eine g?nstige Bezugsquelle f?r EXAKT den richtigen Riemen?



ODER: Kann jemand aus meiner Problemschilderung oder dem Video ableiten, dass es sich um ein anderes Problem handelt.vielleicht sogar bezogen auf meinen L?sterklemmenpfusch?



Beste Gr??e



Michael
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1
Dabei seit: 05 / 2014
Betreff:

Re: Onkyo TA-6711 # Riemen oder was anderes?!

 · 
Gepostet: 05.05.2014 - 08:21 Uhr  ·  #2
Hallo liebes Forum,

ich möchte mich kurz vorstellen: Ich bin seit ca. 20 Jahren Onkyo-infiziert und betreibe natürlich auch Integra Cassettendecks.
Bei meinem 6711 liegt anscheinend das gleiche Problem wie oben vor. Vorlauf und Rücklauf funktionieren. Allerdings wird der Spulenwickel rechts meistens nicht angetrieben. Das Problem tritt meistens aber nicht immer auf ... sehr komisch. Die Riemen und die Antriebsräder habe ich schon gereinigt. Meint ihr dass es ein mechanisches Problem ist? Ich habe nämlich festgestellt, dass die Motorsteuerung des Reel-Motors bei "Play" keine Steuerspannung zum Vorwärtsdrehen erhält ... .

Viele Grüße

Matthias
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.