TA 2570 Oberer Capstanmotor

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Mainz
Beiträge: 2
Dabei seit: 03 / 2013
Betreff:

TA 2570 Oberer Capstanmotor

 · 
Gepostet: 08.03.2013 - 23:35 Uhr  ·  #1
Hallo, bin neu hier und gebe erst mal ein Kompliment in die Forumsrunde f?r die Tipps und Inhalte, welche man hier zur Unterst?tzung finden kann. Die Beitr?ge von z.B. user: jim knopf, Kuni und onkyosammler waren hierzu sehr hilfreich. Ich habe mein TA 2570 mit neuen Riemen f?r Z?hlwerk und Schwungmassen nachger?stet. Die Kontakte am Hubmotor gereinigt, den Hubmotor aus- und wieder eingebaut, jedoch nicht zerlegt. Der Hubmotor arbeitet ohne Probleme und lief ausgebaut mit 4,5 V und 1,5 V. Beide Capstanmotoren laufen auch bei 4,5 V im Dauerbetrieb nach Trennung von der Platine. Status jetzt wie vorher auch! Ohne Kassette: Power an, Pausentaste blinkt kurz, Playtaste an und leuchtet konstant gr?n, Zahnradantrieb von oberen Capstanmotor bewegt das rechte schwarze Zahnrad, also die rechte Spindel l?uft konstant ohne Unterbrechung oder Ruckeln max. Testzeit 1 h, ( die Geschwindigkeit ist ?ber das Z?hlwerk erkennbar langsamer als beim Spulvorgang und schneller als beim Abspielbetrieb mit Kassette, logisch weil ja der Zug ?ber die linke Spindel fehlt) Ohne Kassette Spulen vorw?rts kein Problem, beim Spulen r?ckw?rts nur kurzes Intervall von 3 sec, mit Kassette vor- und zur?ckspulen kein Problem, jedoch bei eingelegter Kassette und dr?cken der Playtaste f?hrt Hubmotoer hoch und bleibt in Position, nach ca. 3 sec bleibt das schwarze Zahnrad an der rechten Spindel stehen, manchmal mit manchmal ohne Bandsalat, Hubmotor f?hrt runter und die Schwungmassen laufen noch 1-2 sec nach, manchmal jedoch l?uft die Kassette ca. 3 bis 3,5 min und schaltet dann erst ab. Ich habe festgestellt, dass offensichtlich der obere capstanmotor aussetzt, weil eventuell die Spannung abf?llt oder die Kraft fehlt die Spindel zu bewegen. Habe mir mit dem edding die Position an der oberen Zahnradwelle markiert, aber bin nicht weiter gekommen. Nach meiner umfangreichen Prosa, wo k?nnte das Problem liegen ?

Ach so Tonk?pfe, Andruckrollen und die Gleitfl?chen der Hubmotormechanik wurden gereinigt bzw. wieder gewartet

Gru? Henry



Kiste l?uf wieder ! Der Thread von skudiwu vom 25.09.2010 hats gebracht. Super echt ! 😄
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.